Home / Gastbeiträge / Eine Reise nach Bulgarien – Die europäische Unbekannte

Eine Reise nach Bulgarien – Die europäische Unbekannte

Reise nach Bulgarien

Eine Reise nach Bulgarien – Die europäische Unbekannte

Ein Gastbeitrag von umzug-365.de
Bulgarien ist für viele eine Art Reise ins Ungewisse, da die meisten nicht allzu viel über das Land wissen.

Die Lage
Bulgarien liegt auf der Balkanhalbinsel am Schwarzen Meer und ist ein Land, in dem der Westen auf den Osten trifft. Es schafft eine Verbindung zwischen der Türkei und Asien im Osten und dem Resten Europas. In Bulgarien findet man sowohl Kultur, eine wunderschöne Natur sowie Urlaubsstrände vor. So mancher wird jetzt schon an einen Umzug in dieses spannende Land denken. Falls du dich auch dazuzählst, dann solltest du unbedingt weiterlesen.

Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern ist Bulgarien ein etwas anderes Land. Man findet hier sowohl chinesische, arabische und indische Gemeinden vor, die einen Teil ihrer Kultur auf das Land übergeben haben. Wenn du also Lust auf ein Abenteuer und etwas Neues hast, dann ist Bulgarien definitiv der richtige Ort für dich.

Die bulgarische Küche
Die bulgarische Küche ist bei uns in Deutschland nicht allzu bekannt. Vorneweg kannst du dir sicher sein, dass du in Bulgarien gutes Essen genießen kannst. Als eine Art Schmelztiegel zwischen Europa und Asien, wirst du in Bulgarien auf eine Essensmischung aus für den Balkan traditionellem Speisen, sowie auch griechischen und türkischen Einflüssen stoßen. Hier kann man beispielsweise die Baniza erwähnen, die ein Blätterteig-Gebäck mit verschiedenen leckeren Füllungen ist, wie z. B. Käse oder Spinat. Weitere beliebte Gerichte sind Kavarma (ein würziger Schweinefleischeintopf) und Gjuwetsch (Fleisch und Paprika in einem Tontopf). Dazu gibt es hervorragende Salate wie Tarator, der aus Gurken und Knoblauch zubereitet wird.

Die bulgarischen Berge
Du wirst feststellen, dass es in Bulgarien sowohl viele Berge als auch viel Natur gibt. Dazu ist fast ein Drittel des Landes mit grünen Wäldern bedeckt. In den meisten Berggebieten gibt es auch gute Übernachtungsmöglichkeiten und viele Restaurants. In vielen Bergdörfern ist zudem noch ein altertümlicher Stil vorzufinden, was den Dörfern noch einen etwas speziellen Charme verleiht. Auch hier kannst du ohne größere Probleme anreisen, ohne dass es sehr teuer werden muss. Leider ist Bulgarien immer noch eines der ärmsten Länder Europas, was es für die meisten Touristen jedoch als ein günstiges Reiseland erscheinen lässt.

Reise nach Bulgarien

Erkundung der bulgarischen Städte
Genau wie die Berge und die Natur bleiben viele der bulgarischen Städte vor einem zu großen Touristeanandrang verschont, was es für dich angenehmer macht Städte wie Weliko Tarnowo, Plowdiw oder Sofia zu erkunden. In all diesen historischen Städten kannst du an Wandertouren teilnehmen, mit denen du auch einige Orte kennelernen wirst, die dem normalen Touristen sonst verborgen bleiben. Genieße die bulgarische Gastfreundschaft und gutes Essen in diesem Land, das auf seine eigene Art und Weise schön ist.

Die Anreise nach Bulgarien
Zunächst musst du entscheiden, wie du nach Bulgarien reisen möchtest. Manche entscheiden sich dazu, die Reise mit dem Auto durchzuführen. Falls dir das jedoch zu lange dauert, dann kannst du zu einem der drei internationalen Flughäfen fliegen. Der größte Flughafen befindet sich in der Hauptstadt Sofia, wohingegen die anderen beiden sich in den Städten Varna und Burgas befinden. Alternativ kann man sich eventuell auch dazu entscheiden mit dem Zug durch Europa und nach Bulgarien zu reisen. Wie du dich auch entscheidest, eines ist sicher: du wirst in Bulgarien voll und ganz auf deine Kosten kommen.

Obwohl die Straßen sich vielleicht nicht immer im besten Zustand befinden, so kannst du die meisten Städte und Dörfer problemlos mit den Bussen oder Zügen erreichen. Auf diese Art und Weise kannst du das ganze Land auf eigene Faust erkunden und die Orte besichtigen, die dir am meisten zusagen. Sollte es dir mehr liegen, dich mit dem Auto fortzubewegen, dann kannst du natürlich auch ein Auto für dich und deine eventuellen Reisepartner mieten.

Reise nach Bulgarien

Die beste Zeit, um nach Bulgarien zu reisen
Welcher der beste Reisezeitpunkt ist, um Bulgairen zu besuchen, hängt natürlich auch davon ab, was genau du während deiner Zeit dort unternehmen und erleben möchtest. Oder gefällt dir das Land so gut, dass du schon dabei bist deine Umzugskosten zu berechnen, um nach Bulgarien zu ziehen?

Was auch immer du dir vornimmst, ob du am liebsten an einem der schönen Strände an der Schwarzmeerküste entspannen möchtest oder in den Bergen eine Wandertour erleben möchtest, dann solltest du es vielleicht in der Zeit zwischen Juni und August probieren. Du könntest jedoch auch die größten Touristenmassen umgehen, indem du in den Monaten verreist, die unmittelbar vor und nach der Hochsaison liegen, wie z. B. Mai und September. Denn auch in diesen Monaten werden das Wetter und die Temperaturen zweifellos angenehm genug für einen schönen Früh- oder Spätsommerurlaub sein.

Aber auch im Winter kann dir Bulgarien einiges bieten. Du kannst entweder Ski- und Snowboardfahren gehen oder eine Schneeschuhwanderung unternehmen. Hierfür ist die beste Reisezeit zwischen Dezember und März.

 

Danke für diesen Gastbeitrag umzug-365.de
April 2019

 

One comment

  1. kurze Anmerkung , Tarator ist eine Joghurt Gurken Suppe, kein Salat, Da ist glaube ich der Shopskasalat gemeint

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lieber Besucher,

aufgrund der vielen Kommentare, die auf sämtlichen Seiten teilweise auch themenfremd verstreut sind, ist es hier mittlerweile sehr unübersichtlich geworden. 

Bitte stell daher deine Fragen im Forum, denn dort bekommst Du mit Sicherheit auch eine Antwort.

Danke für Deine Mühe.

Bulgarien-Franz

https://www.bulgarien-auswanderer-forum.de/