Home / Gastbeiträge / Eine Reise nach Bulgarien

Eine Reise nach Bulgarien

Eine Reise nach Bulgarien

Ein Gastbeitrag von Christina Tamm

So meine lieben Artgenossen, ich war jetzt 1 Woche in Bulgarien und wie ich vor 14 Tagen geschrieben habe, wird es schönes Wetter geben wenn ich nach Bulgarien fahre…Voila, war ganz toll und sehr Ereignissreich.

Autopanne
Wir sind also Nachmittags am Freitag los gefahren und sind ca. 22 Uhr an der Slowakischen Grenze … Vignette gekauft und wollten weiter, das Auto startete, Gang rein und los …was war das??? Wir konnten zwar lenken aber die Räder sind nur noch geradeaus gefahren … ADAC angerufen, Dame ganz nett und hat uns auch gut verstanden, wie gesagt es war ca. 22 Uhr … Stunden später rief eine andere Dame an ob ich Englisch könne,: ich sagte a little Bit und wartete auf eine Frage …nichts …. ich rief Hello und die Dame antwortete mit Yes, das ging dann 3- 4 mal und hab dann aufgelegt.

Andere Strategie es war ja nun auch schon 5 Uhr in der früh und nichts passierte … dann ein Anruf vom ADAC Deutschland ob wir im Hotel gut angekommen sind. Ich guckte meine beiden Mitstreiterinnen an und musste voll los lachen…Bei Ihr im Pc war nämlich zu lesen das wir abgeschleppt und in ein Hotel gebracht wurden. Na egal, sie hat dann wohl mit dem Abschlepper telefoniert und der hat sich dann gemeldet das er auf einen anderen Parkplatz stehen würde…er wollte ja nicht meine Koordinaten haben … Er hat es dann geschafft uns zu finden.

Als wir im Hotel angekommen sind war es dann schon mittlerweile 7:30 Uhr … eine ist schlafen gegangen und ich mit meiner besten los um irgendwo ein Kaffee zu trinken..nach einer Stunde etwas gefunden … Um ca. 15 Uhr der erlösende Anruf das wir weiter fahren können…

Das Hotelzimmer kostete 50 Euro, die Reperatur des Jeeps 1100 aber der Jeep musste nach Bulgarien und zwar bis zum 31.07. da er zum Tüv musste wie jedes Jahr, er ist nämlich schon ca. 10 Jahre ein Bulgare … Wir also Samstag um 17 Uhr weiter..Ungarische und Serbische und natürlich Serbische und Bulgarische Grenze 10 Stunden Wartezeit ” Juhu ”

Am Sonntag Abend waren wir dann endlich in Veliko Tarnovo … Montag früh war der letzte kleine Schauer und danach haben wir alles erledigt…das Auto hat sofort Tüv bekommen und musste aber in die Werkstatt weil er neue Schweller bekommen sollte … Dienstag früh sind wir dann zum Strand nach Zarewo gefahren da fühle ich mich doch sehr heimelig aber vorher noch nach Sozopol im Baracuda schön Essen gegangen …

Freitag sind wir dann wieder nach Tarnovo und Samstag um 13 Uhr wieder gen Heimat…wir waren trotz kleinen Stau und noch 1,5 Stunden im Jumbo einkaufen um 16 Uhr am Sonntag in Berlin … Ach ja, ich habe mir in Bulgarien einen Satsch gekauft für 32 BGN 😉😂😀😁🤣😃😄

Danke für den Gastbeitrag Christina Tamm
August 2018

One comment

  1. Hallo habe eine frage, da wir nächstes jahr vorhaben nach bulgarien zu reisen und uns Häuser
    ansehen möchten, und dann ganz zu ziehen, wir sind beide rentner.
    nun zu meiner frage. leider bittet bei uns die vhs keinen kurs um bulgarisch zu kernen, komme ich
    auch mit englisch weiter, würde dann einen anfängerkurs bei der vhs belegen, wie sieht
    das eigentlich mit krankenversicherung aus, mus mann privat oder ist mann von hier versichert
    obwohl mann in bulgarien wohnt,wird die rente nach bulgarien geschickt.
    wir wollen in der nähe von donauufer uns was suchen auf dem lande.
    ah ja wir wohnen jetzt in dithmarschen auf dem lande.
    würde mich über eine antwort freuen grus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.