Home / Auswander-Blog / Die Finessen mancher Immobilienmakler in Bulgarien

Die Finessen mancher Immobilienmakler in Bulgarien

Die Finessen mancher Immobilienmakler in Bulgarien

Einen seriösen Immobilienmakler in Bulgarien zu finden, ist ein nicht endendes Thema in dieser Webseite. Immer wieder erreichen mich Emails mit Fragen zum Kauf von Immobilien und der Bitte nach einer Empfehlung für einen Immobilienmakler in Bulgarien.

Erst vor kurzem habe ich eine Mail aus einer in Norwegen lebenden deutschen Familie bekommen. Die Leute wollen nach Bulgarien, weil die Winter in Norwegen für ältere Menschen zu kalt und anstrengend sind. Und schon im zweiten Satz die Frage: worauf man beim Immobilienkauf aufpassen muss, damit man nicht übers Ohr gehauen wird!

Qualitätsunterschiede
Selbstverständlich gibt es unheimlich viele Fallstricke beim Immobilienkauf und leider sind die Qualitätsunterschiede der Makler sehr groß. Und die wenigsten haben Deutsch sprechendes Personal, die einem den Verkaufsablauf genau und ausführlich erklären können und bei so elementar wichtigen Dingen wie der Anmeldung von Strom oder Wasser helfen.

Auch sowas gibt es

Es wurden schon Häuser verkauft, die keine Baugenehmigung hatten, oder bei denen die Eigentumsverhältnisse nicht geklärt waren. Sowas musste zum Beispiel die fernsehbekannte Annette Britsch erleben. Oder es war ein zwar vereidigter Dolmetscher bei der Vertragsunterzeichnung dabei, dessen staatliche Lizenz war aber abgelaufen. Somit ist der Kauf ungültig und nach bulgarischem Gesetz das Geld weg! Manche verkaufen Häuser zu einem Spottpreis, in denen ich nicht einmal unseren Hund reinsetzen würde. Feuchte Wände, undichtes Dach, Toilette im Außenbereich, kein Kanalanschluss usw.

Die Schlimmsten
Und die Schlimmsten sind die, die den Wunschpreis des Hauseigentümer, der ja in Leva angegeben wird, einfach als EUR auszeichnen. Doch, sowas gibt es!

Weniger Schlimme
Es gibt Makler auf dem Markt, die haben keine eigenen Häuser in ihrem Portfolio und verkaufen sozusagen das Haus vom einem anderen Makler, natürlich mit entsprechendem Bearbeitungs-Aufpreis 🙂

Es gibt noch wesentlich mehr Negativbeispiele, aber wenn ich die alle aufzählen müsste, würden sie hier den Rahmen sprengen 🙁

Die Mails, die mich erreichen, in denen abgezockte Käufer ihr Herz ausschütten, weil sie beim Kauf der Immobilie übers Ohr gehauen wurden, brechen nicht ab. Leider darf ich aus Schamgefühl der Betroffenen nur die wenigsten Geschichten hier in dieser Webseite veröffentlichen.

Und genau aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, zukünftig auch Immobilienmakler zu empfehlen.

Hier: Immobilienmakler in Bulgarien finden

8 comments

  1. augustus_meyer

    Registrierung in Burgas
    Da ich für ein paar Monate in Burgas wohnen will, muß ich mich hier wohl registrieren lassen.
    Wo kann ich das tun ? Dolmetscher notwendig ?
    Reicht ein Kontoauszug meiner dt. Bank als Nachweis für vorhandene finanzielle Mittel ?
    Habe leider meinen Rentenbescheid vergessen; allerdings tauchen die Zahlungen auf dem Kontoauszug auf.

  2. sorry ich bin zwar kein Makler aber mal so gefragt, arbeitet hier jemand für lau ?

    • Niemand arbeitet für lau und soll es deshalb auch nicht behaupten (wie es eben manch ein Makler vorgaukelt). Und der Fokus liegt auf “arbeiten”, also was tun für`s Geld ……

  3. Rolf Millelmeier

    Auch bei deutsch sprechenden Maklern muss man aufpassen. Die wollen von einem immer nur das Beste 🙂

  4. Mark Sollinger

    Soweit mir bekannt gibt es extrem viele Immobilienmakler in Bulgarien. Ich traue keinem von denen und würde nur von privat Personen kaufen um auch viel Geld zu sparen. Die Kassieren doch Provision für nichts die Makler!

    • Doch, doch, wenn man einen, der wenigen guten und bemühten Makler findet, der einen in Ruhe über Land fährt und ordentliche Objekte besichtigen lässt, der den Verkauf mit Anwalt und Notar von Anfang bis Ende gut betreut …. dann hat er sich seine Provision schon verdient.

  5. Hallo Franz,
    danke für die Makleradresse. Die Maklerin hat sich schon bei uns
    gemeldet.
    Gruß Dietmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.