Home / Auswander-Blog / Annette Britsch

Annette Britsch

annette britsch beitrag für bulgarien-franz

Annette Britsch

So, nachdem ich sehr viel gefragt werde, hier eine grobe Übersicht
Ja, man kann in Bulgarien gut leben und natürlich ist die Sprache wichtig. Ich beherrsche sie nicht und komme auch durch. Ein bisschen deutsch, ein bisschen englisch, ein paar Brocken bulgarisch. Als Rentner sind wir in DE zwangsversichert, auch die Pflegeversicherung greift hier. Dann kommt der med. Dienst der Krankenkasse aus DE. Ansonsten gilt hier, Notversorgung, die ersten 24 Stunden sind kostenlos. Außerdem bekommt man bei Problemen sofort Hilfe und braucht nicht 4 Wochen warten, bis man einen Termin bekommt. Die Ärzte sind noch um den Patienten bemüht.

Das Leben hier ist für mich stressfrei und ich komme mit meinem Geld hier zurecht

Wer auswandern will, sollte sich ein Ticket kaufen und sich das Land oder die bevorzugte Gegend ansehen. Hab ich auch gemacht! Wer natürlich den Komfort von Mitteleuropa erwartet, wird hier sehr schnell ernüchtert sein. Die meisten Auswanderer suchen sich ein Haus aus um es umzubauen, ist auf dem Dorf noch machbar, nur sei auch gesagt, die Toiletten sind oft noch im Hof, in der Stadt ist es natürlich anders.

Bedenken sollte man auch, dass hier in Bulgarien der Winter zwar nicht lange ist, aber die Dörfer durchaus abgeschnitten sein können. Letztes Jahr mußte das Heer mit Panzern einspringen, damit Menschen in den Dörfern versorgt werden können,die eingeschneit sind. Für den Winter muß man Vorräte anlegen. Letztes Jahr waren die Dörfer über Wochen nicht erreichbar. Auch an Medizin sollte man denken. Medikamente sind hier sehr günstig im Vergleich zu Deutschland. Die Währung ist der BGN, ist ungefähr wie die DM. Beispiel ich kaufe 50 L-Thyroxin Tabletten für 2,40 BGN, das sind 1,20€. Weiterhin gibt es auch die „Supermärkte“ wie Kaufland, Lidl, Drogerie Müller, Praktiker in DE tot, hier noch am Leben, die Metro, ABC Märkte, Billa, Deichmann H&M, Intersport, Baumax, Bricolage, und einige mehr.

Wir leben nicht in der Steinzeit, wir leben hier anders

Was wir hier schon länger Lebenden garnicht mögen, sind Neulinge, die uns die Preise versauen, weil sie Trinkgelder in utopischen Höhen geben und sich verhalten als ob ihnen BG gehört. Zum Friseur gehe ich zum Beispiel für 7 BGN, ist auch anders als in DE, hier wird trocken geschnitten und gut. Weiterhin haben wir Krankenhäuser, Altersheime. Winter sind kurz, das Frühjahr schön lange, der Sommer sehr heiß, der Herbst herrlich. Ab Mai bis Ende September fällt kaum bis gar kein Regen. In der Zeit spielt sich das Leben überwiegend draußen ab. Wenn Erntezeit ist, kaufen wir unser Gemüse ect. direkt beim Bauern auf dem Feld, herrlich ausgereift, toll im Geschmack.

 

Danke für deinen Beitrag Annette
27.11.2017

20 comments

  1. Annette, ich suche Hilfe weil ich nach Bulgarien Auswandern will. Würdest du mich gegen Bezahlung coachen? Ich denke so an 3-4 Wochen in den Sommermonaten, wo ich in Bulgarien bin. Tipps geben, Wohnung suchen, Dinge anmelden, Orte zeigen usw.-ganztags eben. Würde mich dann bei Dir in der Nähe niederlassen. Wenn Du willst dann melde dich doch hier bitte. Ich zahle gut. Liebe Grüße Lutz

    • Hallo Lutz, du darfst dich auch gerne bei mir melden,

      mein mann und ich leben schon seit mehreren Jahren in der nähe von Burgas und kennen uns ganz gut aus.

      LG Biggi

  2. Könnt ihr einen Kontakt zu Annette herstellen?
    Ich würde mich sehr freuen.
    Bitte nehmt Kontakt zu mir auf.
    Herzlichen Dank und viele Grüße OliuFin

  3. anette klingenberger

    hallo franz, endlich komme ich dazu dir zu antworten. erst einmal danke für diese ausführliche nachricht. ich war sehr direkt, was meine finanzen angeht, aber (ich weiß nicht einmal warum) ich habe vertrauen zu dir. im april bin ich für 10 tage in burgas, um mich umzusehen.
    unter quoka.de habe ich bisher nichts an vermietungen gefunden. weder wohnung noch haus. in jedem fall werde ich deinem rat folgen und erst einmal mieten. so, wie ich bin am liebsten im april für 1 jahr.
    ich danke dafür, daß es menschen wie dich gibt, die so offen sprechen.
    schöne adventszeit, ich melde mich wieder. gruß anette aus bochum

  4. Hallo Annette,
    Hallo Bulgarien-Franz,

    ich bin froh, daß die Idee von Bulgarien-Franz gefruchtet hat und begrüße es wärmstens, daß er eine Plattform für deutsche Auswanderer in Bulgarien aufgebaut hat. Besonders freue mich, daß sich Annette auch zu Wort meldet. 🙂

    Habe die Sendung vor (gefühlt) 2 Jahren im SWR gesehen und bin Feuer und Flamme gewesen als gebürtiger Bulgare, der seit mehr als 27 Jahren in Österreich lebt, meine Heimat zu popularisieren. Leider bin ich noch aktiv im Berufsleben und komme in langsamen Schritten voran, aber die Richtung stimmt.

    Würde mich über weitere Beiträge besonders freuen und vielleicht schaffen wir es im Frühjahr ein gemeinsames Treffen mit allen deutschsprachigen Auswanderern und noch unentschlossene solche zu organisieren.

    Mit den allerbesten Wünschen

    Rado Kantchev

  5. Senior/Rentner will Deutschland verlassen, wie andere Gleichgesinnte auch
    Man kann es langsam nicht verstehen, wie hier mit uns umgegangen wird! Senioren/Rentner haben keine Lobby, genau wie Kinder. Der Wohlstand ist vorhanden und in einer Minderheit lebt die arbeitende Bevölkerung, die nicht mit dem erarbeitendem Geld mehr auskommt. Die Zukunft ist hier unsicherer geworden. Unser Europa kennt andere Seiten wo man die Rente in Ruhe genießen und damit leben kann. Die Gemeinschaft im Westen sollte mehr zusammenhalten und sich einfach kümmern.
    Diese Seite hier gibt uns die Möglichkeit in Verbindung zu bleiben. Ein großer Stammtisch Mitte 2018 kann weitere Informationen aufnehmen und Fragen klären, von Person zu Person. Erstmal eine gute Adventszeit, in Ruhe Weihnachten genießen, auf 2018 anstoßen und die Gesundheit nicht vergessen, verbleibe ich mit Gruß an Gleichgesinnte.

  6. Hallo, kennt einer ein freies Zimmer oder eine kl. Wohnung dort in der Nähe oder in Burgas?
    Eine Anmietung wäre für ca. 01.05.18 möglich, was ich momentan als Ziel ansetzen möchte, ev. auch noch später. Es kann auch eine WG sein, wäre mir auch lieb.

    Mit Gruß
    Alfred

  7. Wir spielen auch mit dem Gedanken nach Bulgarien auszuwandern. Haben uns in den letzten Wochen ausgiebig damit befasst. Nächstes Jahr werden wir erstmal hinfliegen um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Danke für die vielen hilfreichen Informationen. Liebe Grüße

  8. vieles sehr zutreffend, aber einige kleine Korrekturen, bei der Pflegeversicherung gibt es Bedarfsfall nur Geldleistungen, vorher muß eine Überprüfung stattfinden – wie das hier in BG geschehen soll ist mir nicht bekannt – in Deutschland bedeutet die erste Überprüfung fast iimmer Ablehnung ähnlich wie bei einer Frührente (arbeitsunfähigkeit), diese unseröse Praxis hat Methode, man muß dann Widerspruch einlegen…. viele Krankenhäuser haben hier Dritte Weltstandard, aber es gibt auch sehr gute : Deva Maria in Burgas Vetren. Zahnbehandlungen sind allgemein gut, dauern länger und sind meist gründlicher als in Deutschland, so habe ich heute für 2 neue Kronen insgesamt 400 Leva bezahlt (Keramikkronen) 1 Leva ist exakt 1 DM, da drückt sich auch der bulgarische Respekt vor Deutschland aus… der erste König im 19. Jahrhundert war auch ein Deutscher

  9. Hallo Franz, möchte Dir einfach mal ein Lob für Deine Website aussprechen. Ich denke jeder der sich für Bulgarien interessiert und mit dem Gedanken spielt sich hier anzusiedeln, bekommt hier gute und ausreichende Infos und Entscheidungshilfen. Kann das schon ein bisschen beurteilen, da ich BG seit 12 Jahren kenne und zwischenzeitlich auch hier mit meiner bulgarischen Frau lebe. Also nochmal Anerkennung für Deine Mühe, gut gemacht.

    Stefan, Veliko Tarnovo

  10. Super Beitrag, einiges kann ich auch bestätigen davon, wobei hier in Burgas natürlich vieles einfacher ist, natürlich auch etwas teurer.

  11. Hallo Annette,
    dass Du “WIR” schreibst, zeigt, wie sehr Du in BG angekommen bist. Danke für die kurze Lagebeschreibung ohne rosa Brille.
    Alles Gute Dir.

    • Danke für die sehr gute “Einführung” in ein neues Land, wenn man dann möchte. Ich möchte gerne…. grins. Mit PKW von D anreisen wohl kein Problem, außer den ca. 2 tsd-km von Nordd. Ein kl. Zimmer möchte ich gerne vorab – für ca. 2-3 Monate, bis ein Umzug oder was anderes geplant ist. Kann auch gerne eine WG sein, bin gut 70 J., gesund, Nichtraucher. Essen und schlafen ist wichtig, der Rest ergibt sich dann, so finde ich. Bitte mal eine kurze Info, damit man in Verbindung bleibt. Mit Gruß aus der Kälte momentan zu euch ans SchwMeer.

      • In BG wird meist möbliert vermietet mit monatlicher Kündigungsfrist. Es gibt Leerstände, dass dass es für die Übergangszeit kein Problem sein sollte.

        LG,
        Violo

        • Danke Violo.
          Wie sehen die Mieten in Burgas aus Violo?

        • Monatliche Anmietungen sind meist teurer als langfriestige Miete. Ich kenn im moment 3 Wohnungen die neubau sind und inklusive Internet und Fernsehen 250 Euro oder weniger kosten – in einem Ort, Kleinstadt, direkt am Meer. Mietvertrag auf ein Jahr

          • Danke für die Mitteilung/Angebot über E-Mail liebe Biggi.
            Antwort ist bereits bei Dir und mal schauen wie es für Anfang 2018 aussehen wird und das für erstmal 1 Monat oder auch mehr. LG zurück und eine gute Adventszeit dort, verbleibe ich Alfred.

  12. Kurz, knapp und auf den Punkt!!!!

    Und du musst es ja wissen, da du in Bulgarien wohnst. Danke für die Infos.

    – ein angehender Bulgarien-Auswanderer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sorry, aber:

Diese Webseite lebt nur weiter durch dein Interesse am Thema!

Als Lohn für meine kostenlose Arbeit wäre es nett, wenn du einen Kommentar abgeben würdest. Danke für deine Mühe.

Bulgarien-Franz