Home / Auswander-Blog / Annette Britsch

Annette Britsch

annette britsch beitrag für bulgarien-franz

Annette Britsch

Ein Gastbeitrag von Annette Britsch

So, nachdem ich sehr viel gefragt werde, hier eine grobe Übersicht
Ja, man kann in Bulgarien gut leben und natürlich ist die Sprache wichtig. Ich beherrsche sie nicht und komme auch durch. Ein bisschen deutsch, ein bisschen englisch, ein paar Brocken bulgarisch. Als Rentner sind wir in DE zwangsversichert, auch die Pflegeversicherung greift hier. Dann kommt der med. Dienst der Krankenkasse aus DE. Ansonsten gilt hier, Notversorgung, die ersten 24 Stunden sind kostenlos. Außerdem bekommt man bei Problemen sofort Hilfe und braucht nicht 4 Wochen warten, bis man einen Termin bekommt. Die Ärzte sind noch um den Patienten bemüht.

Das Leben hier ist für mich stressfrei und ich komme mit meinem Geld hier zurecht

Wer auswandern will, sollte sich ein Ticket kaufen und sich das Land oder die bevorzugte Gegend ansehen. Hab ich auch gemacht! Wer natürlich den Komfort von Mitteleuropa erwartet, wird hier sehr schnell ernüchtert sein. Die meisten Auswanderer suchen sich ein Haus aus um es umzubauen, ist auf dem Dorf noch machbar, nur sei auch gesagt, die Toiletten sind oft noch im Hof, in der Stadt ist es natürlich anders.

Bedenken sollte man auch, dass hier in Bulgarien der Winter zwar nicht lange ist, aber die Dörfer durchaus abgeschnitten sein können. Letztes Jahr mußte das Heer mit Panzern einspringen, damit Menschen in den Dörfern versorgt werden können,die eingeschneit sind. Für den Winter muß man Vorräte anlegen. Letztes Jahr waren die Dörfer über Wochen nicht erreichbar. Auch an Medizin sollte man denken. Medikamente sind hier sehr günstig im Vergleich zu Deutschland. Die Währung ist der BGN, ist ungefähr wie die DM. Beispiel ich kaufe 50 L-Thyroxin Tabletten für 2,40 BGN, das sind 1,20€. Weiterhin gibt es auch die „Supermärkte“ wie Kaufland, Lidl, Drogerie Müller, Praktiker in DE tot, hier noch am Leben, die Metro, ABC Märkte, Billa, Deichmann H&M, Intersport, Baumax, Bricolage, und einige mehr.

Wir leben nicht in der Steinzeit, wir leben hier anders

Was wir hier schon länger Lebenden garnicht mögen, sind Neulinge, die uns die Preise versauen, weil sie Trinkgelder in utopischen Höhen geben und sich verhalten als ob ihnen BG gehört. Zum Friseur gehe ich zum Beispiel für 7 BGN, ist auch anders als in DE, hier wird trocken geschnitten und gut. Weiterhin haben wir ärzte, Altersheime. Winter sind kurz, das Frühjahr schön lange, der Sommer sehr heiß, der Herbst herrlich. Ab Mai bis Ende September fällt kaum bis gar kein Regen. In der Zeit spielt sich das Leben überwiegend draußen ab. Wenn Erntezeit ist, kaufen wir unser Gemüse ect. direkt beim Bauern auf dem Feld, herrlich ausgereift, toll im Geschmack.

 

Danke für deinen Beitrag Annette
27.11.2017

53 comments

  1. Ich möchte Euch gerne von meinen Erfahrungen berichten, die ich als alleinreisende Frau gemacht habe. Dazu muss ich sagen, dass ich als Westdeutsche von Bulgarien überhaupt keine Ahnung hatte. So geht es wohl vielen. Bulgarien war für mich ein Land irgendwo, langweilig, postsozialistisch, uninteressant.
    Aber die vielen Berichte haben mich neugierig gemacht. Ich habe viel gelesen, mehrere Dokumentationen über die Tierwelt, die Landschaft, das Leben in BG gesehen und plötzlich war die Idee geboren: Ja, das schauste Dir mal an für Dein Alter !
    Also in einem Forum für Auswanderer angemeldet, freudig drauflos gepostet und nachgefragt und (fast) fürchterlich auf die Nase gefallen. Einer nutzte dieses Forum zur frechen Anmache, heuchelte Interesse an meiner Person, heuchelte Hilfsbereitsschaft. War aber so dummdreist, dass sein Interesse an einem lediglich sexuellen Abenteuer schon nach den ersten Sätzen durchschaubar war. Also Mädels … Vorsicht !!

    Der zweite Auftritt: Kumpelhafte Forumsteilnehmerin, bulgarien-begeistert und nach eigenem Bekunden -erfahren. Alles klang nach gemeinsamen Interessen und freundschaftlichem Verständnis unter Frauen. Und siehe da: Da gibt es doch ein Häuschen, das einer Freundin gehört und das wäre doch was für mich, wahrscheinlich genau das Richtige, aber klar, anschauen muss man es.
    Ich mach es kurz: Eine Bruchbude, die mir sogar noch vor Ort als das Gelbe vom Ei angedreht werden sollte. Und da haben neben o.a. Forummitglied, auch die Besitzerin und noch eine bekannte Bulgarienauswanderin feste ins gleiche Horn gestoßen.
    Natürlich bin ich da nicht hereingefallen, habe freundlich abgesagt, die Besichtigungsreise als Erfahrung abgehakt und wurde dann nur noch beschimpft. Fazit: In BG habe ich nichts zu suchen, ich verstünde dieses Land sowieso nicht und stellte viel zu hohe Ansprüche.
    Ich bin nun wirklich kein Depp, bin viel in der Welt herumgereist, aber wie Ihr seht: Da wirste alt wie ne Kuh, lernst aber immer noch dazu!

    Das zweite Mal habe ich mich auf eigene Faust und ohne konkrete Empfehlungen auf den Weg gemacht. Ich habe nur gute Erfahrungen mit den Bulgaren gemacht, sei es bei der Autovermietung, im Hotel, beim Einkaufen oder sonstwo unterwegs. Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit und Rücksichtnahme sind mir begegnet. Ich bin vielen gebildeten Menschen begegnet, mit denen man sich sehr gut unterhalten kann. Als Alleinreisende freue ich mich über Kontakte und muss sagen, dass ich mich noch nie so gut umsorgt gefühlt habe wie in diesem Land.
    Zum Teil war ich mit dem Auto unterwegs, auch bei Nacht und im Schnee. Ich war teilweise selbstverständlich auch verunsichert, habe aber niemals Drängelei oder Anhuperei erlebt.

    Leichtsinnig darf man sowieso nirgendwo auf dieser Welt sein, ein gesundes Misstrauen ist überall angesagt. Aber vor Bulgarien muss man keine Angst haben. Man kommt sehr, sehr gut zurecht. Und die Müllhaufen, Abbruchhäuser und schlechten Straßen sieht man komischerweise irgendwann gar nicht mehr! Das Land ist wunder-, wunderschön und hält so vieles zum Entdecken parat.

    Mein ShangriLa habe ich übrigens mittlerweile gefunden!

    • Danke für die Infos. Als, ,Neuling “hier hat mir dein Beitrag gut gefallen. Ich bin Rentnerin und habe vor ab März 2019 mir ein Jahr zeit zu nehmen u.mit Auto u. Hund meine evtl. Neue Heimat kennen zu lernen. Jetzt fange ich erstmal mit der Sprache an.Ein wenig Umgangssprache sollte schon sein. Wenn es dir passt könnten wir ja e-Mail austauschen. LG nach BG

  2. Hei,
    wir suchen auf diesem Wege Mensche, die ihre Auswanderung schon hinter sich haben und uns mit vielen guten Ratschläge , Tips , Hinweisen usw. auf unserem neuen Weg , ein schönes Heim für unser späteres Rentnerleben führen können, geben könne.
    Haben selbst schon eine erfolgreiche Auswanderung vor 13 Jahren nach Norwegen vollzogen, uns vollständig integriert und leben hier ein sehr schönes Leben. Da wir aber von ca. Oktober – Mai fast nur Eis, Schnee Glätte und Kälte haben kann dieses Traumland auch schnell zum Alptraum für Rentner werden. Nun haben wir noch ein paar Jahre Zeit bis zu unserem Rentnerdasein, möchten uns aber schon so zeitig wie möglich ein neues, schönes Nest bauen um mit den neuer Gegebenheiten bekannt und vertraut zu werden . Aus unserer Auswanderung nach Norwegen wissen wir, das alles möglich und machbar ist, wenn man im Kopf dafür bereit ist und das es dann auch gelingt. Sehr wichtig ist für uns deshalb auch der Kontakt mit Menschen die schon viele Erfahrungen in Bulgarien gemacht haben und wir uns dadurch auch vor evtl. schwarzen Schafen ( z.b. beim Kauf eines Hauses u.v.m.)und auch anderer Fehler die man machen könnte , schützen können.
    Wir planen im September eine Tour nach Bulgarien, um Land und Leute besser kenne zu lernen!
    Würden uns sehr freuen , Kontakt mit schon integrierten Auswanderen zu bekommen.
    Herzliche Grüße Rocco und Ines aus Norwegen 🇳🇴

  3. Servus liebe Leut,

    ich bin heute durch Zufall auf diese Seite gestoßen und angenehm überrascht über den freundlichen Ton der in diesem Forum herrscht.

    Meine bulgarische Frau und meine Wenigkeit, sowie unsere beiden Söhne leben bereits seit knapp 23 Jahren in der Region Burgas und für uns ist es natürlich Heimat, obwohl meine Familie auch eine große Affinität zu meinen österreichischen Wurzeln und natürlich zur guten österreichischen Küche hat.

    Und ja aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen, daß es immer mehr Deutsche und Österreicher nach Bulgarien zieht und es liegt nicht immer nur am Geld. Auch die Mentalität hier ist etwas gemütlicher, worauf ich persönlich großen Wert lege.

    Wir wünschen allen Leuten die sich für Bulgarien entscheiden viel Glück und empfehlen Euch in Bezug auf Eure Entscheidungen hier im Lande und den Leuten, nichts zu machen, was Ihr in eurer Heimat nicht auch gemacht hättet.

    Liebe Grüße

    Günter und Stella

  4. ursula westerhold

    Ein Hallo an Annette Birtsch Hut ab vor ihrem Mut, der ANSTECKEND ist, würde mich sehr freuen über E- Mail Kontakt auch Franz und Biggi. Da wir ab 20.05.18 bis 03.06. Urlaub in Nessebar mit Bulgarien Virus vor Ort sind um nach einer Wohnung für mich zu suchen, ach ja, auch für meinen Kater, also kleines Häuschen oder Parterre Wohnung. Auch um in Erfahrung zu bringen wie es mit Umzugskosten aussieht. Beiladung oder so. Also wir sind meine Freundin Biggi ihre Mutter und ich.
    Ich würde mich sehr freuen über E-Mail. Vor allem alle Persönlich kennen zu lernen. Weil Eure Erfahrung würde mir helfen keine Fehler zu machen :-))
    Bin 70 keine linken Hände, kann also einiges selber machen. Nur einer von mir erbauten Mauer würde ich nicht trauen, verputzen schon eher. Liebe Grüße an Euch alle sendet Uschi aus dem Allgäu

    • Hallo Uschi mit katze wird sehr schwierig, hund akzeptieren die bulgaren noch eher als katze. Aber ist nicht aussichtslos

      Gruß Biggi

      • ursula westerhold

        Hallo Brigitte, warum ist es mit einer Katze so schwierig? Also nur Kauf eines Hauses?? Das geht leider nicht. Der Schreck war groß bei mir als ich das gelesen. Denn meine Freundin Biggi möchte ja auch nachkommen.
        Mit? 5 Katzen und einem Hund!!???
        Da wir beide im Tierschutz, blieb immer was mit vier Beinen hängen :))
        Ich schreibe und male für Tiere in Not. Also wir möchten kein Tierheim dort betreiben. Ein Häuschen mit Küche- Bad ohne sonstige Möbel. Nicht möglich? Im Umkreis Burgas? Unser Traum soll ja auch kein Alptraum werden. Haben wir schon in Deutschland. Aber vielen Dank für die schnelle Antwort. Lieben Gruß Uschi

        • ich finde hier nicht mal was wohnwürdiges für eine einzelperson mit Hund. Bruchbuden ja, aber wer will da wohnen?

          • Die bulgaren haben ein ganz anderes verhältnis zu haustieren. Es sind hier keine “Haus”-tiere. Sie leben alle außerhalb der Wohnungen. Neubau bekommst du garantiert nichts. Ist leider so.

  5. Das war eine großartige Idee, mit der Planung so frühzeitig zu beginnen und besonders lobenswert finde ich Dass Du Deine Rechercheergebnisse mit anderen Interessenten teilst. Ich bin jetzt leider gesundheitlich nicht mehr in der Lage, den Schritt zu wagen. Meine Erfahrungen aus über 40 Jahren die ich meist besuchsweise in BG zugebracht habe (immer aber unter Einheimischen) habe ich in meinem Buch für die Öffentlichkeit bekannt gemacht. Ich kann auf diesem Weg nur allen potentiellen Auswanderern empfehlen, den Schritt zu wagen! Die Bulgaren an sich sind ein sehr gastfreundliches Völkchen und es lohnt sich, möglichst bald Kontakte zu suchen. Anders als in Deutschland sind Ausländer – besonders Deutsche, herzlich willkommen.
    bulgarienführer(dot)de

  6. Haloo Bulgarien-Franz,

    Wir, im tiefsten Niederbayern wohnenden Rentner pflegen schon seit längerer Zeit über
    auswandern nach Bulgerien. Ich war schon sehr oft dort und habe klare Vorstellungen, wie die Bevölkerung und Auswanderer leben.
    Von der Sprache habe ich wenniger Probleme, denn in Bayern habe ich viele bulgarische Freunde.
    Ich finde es garnicht so dramatisch, wie es oft dargestellt wird.
    Kommt auf eigene Eistellung an.
    Viele Grüße nach Bulgarien!

    Rosi

  7. Hallo Bulgarien-Franz
    Es ist der absolute Wahnsinn, wie weit ich durch deine Website und besonders durch dich, seit gestern schon gekommen bin, mehrere E-Mail Kontakte schon mit Biggi, erster Termin in Bulgarien, in den kommenden 3-4 Monaten, Übernachtung natürlich bei Biggi, sie wird uns dann vor Ort beraten und Informationen geben für unsere Auswanderung nach Bulgarien.

    NOCHMALS VIELEN VIELEN DANK FÜR DIE TOP INFORMATIONEN VON DIR
    Ich freue mich ganz besonders dich in Bulgarien kennen zu lernen

    Mit den besten Grüßen
    Harald

    • wir haben uns am anfang alles selbst erarbeiten müssen, was relativ mühsam war und sehr zeitaufwendig. oftmals muss man unter falscher und richtiger information unterscheiden, was nicht einfach ist. das muss meiner meinung nach nicht jeder einzele durchmachen. ein grund weshalb ich die webseite gemacht habe und mit biggi gemeinsam helfe!

      -danke für dein positives feedback!

      • Hallo Bulgarien-Franz
        Meine Frau und ich haben nun einen Entschluss gefasst, im Mai fahren wir für ca. 1 Woche nach Bulgarien und werden bei Biggi wohnen damit sie uns das Land zeigen kann, wo man am besten wohnen kann, wo gibt es die beste Immobilie zu kaufen und natürlich VIELE INFORMATIONEN WERDEN BENÖTIGT.
        Ich denke nach dieser Woche können wir schon entscheiden ob das Land etwas für uns ist um fest da zu leben.
        Im Herbst werden wir nochmals für ein paar Tage nach Bulgariern kommen um weitere Informationen zu sammeln, usw usw.
        Sollte dann alles passen, könnten wir schon Ende dieses Jahr auswandern.
        Wir werden uns dann erst für 6-12 Monaten ein schnukeliges Haus mieten.
        In dieser Zeit ( Wir haben ja dann genügend Zeit ) werden wir uns dann bemühnen die richtige Immobilie für Kauf zu finden.
        Ich hoffe das alles so klappt wie wir uns das vorstellen.
        Die Vorfreude ist schon gewaltigt was da auf uns zukommt.

        Mit bersten Grüßen
        Harald und Rita

        • hallo harald,
          so wie ich das sehe war es gut, dass du auf meine webseite und somit auf mich gestoßen bist! ich freue mich für euch und gehe fest davon aus, das biggi euch bestmöglichst helfen wird. man kann sich auf sie verlassen! (mach ich auch 🙂 )

          alles gute und vielleicht trifft man sich in der neuen heimat irgendwann einmal

          • Hallo Bulgarien-Franz
            ES GEHT NUN LOS NACH BULGARIEN
            Wir möchten vom 22.3-29.3 nun endlich nach Bulgarien, natürlich werden wir 1 Woche bei Biggi übernachten damit diese uns VIEL INFORMATIONEN über das Land gibt, mehrere Wohngiete möchte ich mir anschauen mit ihr und noch sehr viel mehr.
            Gegen Ende dieser Woche werde ich mit meiner Frau auch nach Baltschik fahren und uns dieses Hotel anschauen wo zum Verkauf steht.
            Ich möchte mich nochmals von ganzen Herzen bei dir bedanken für die Super Informatione und weiterleiten an Biggi.
            WIR WERDEN UNS MIT SICHERHEIT IN BULGARIEN TREFFEN

            Mit bestem Gruß
            Harald und Rita

      • Hallo Bulgarien-Franz
        Wir gehen mit rießigen Schritten immer näher an unsere Auswanderung nach Bulgarien.
        Zum einen ein SUPER E-Mail Kontakt zu Biggi, werden vorraussichtlich schon die letzte März Woche bei ihr wohnen denn gestern haben wir von Deutschen 140 km von uns entfernt ein Super Objekt angeboten bekommen zum Super Preis, eine Pension, bzw. Hotel bei Balchik.
        DIES SCHON MAL VORAB ZUR INFO

        Mit bestem Gruß Harald und Rita

    • Wir waren mit von den ersten und haben alles wirklich ganz alleine machen müssen. Das hat uns sehr weit gebracht. Auch wenn es manchmal nervenaufreibend war.

  8. Annette Britsch ist das beste Beispiel im negativen Sinne, wie man es nicht machen sollte! Seid skeptisch bei privaten “Helfern”. Unterschreibt um Gottes willen nichts, was Ihr nicht lesen könnt. Annette hat einen notariellen Kaufvertrag unterschrieben, ohne diesen lesen zu können, denn er ist selbstverständlich in bulgarischer Sprache abgefaßt. Ich will Annette keine Vorwürfe machen, denn sie hat diesem Bulgaren einfach vertraut, da sie vorher wohl dort Urlaub gemacht hat.

    Der Notar ist im Grunde der Straftäter, denn ein Notar ist verpflichtet, einen Dolmetscher oder eine Übersetzung des Kaufvertrages zu veranlassen. Das hat er nicht gemacht und somit gehört ihm ein Berufsverbot auferlegt, denn er wird von den € 17.000, die Annette gezahlt hat mit Sicherheit eine große Summe abgekommen haben. Dazu kommt, dass ein Verkauf gar nicht mehr mögliich war, da die finanzierende Bank einem Verkauf gar nicht zustimmte, da der bulgarische Verkäufer überschuldet war. D.h. der Notar hat hier doppelt kriminell gehandelt. Daher wäre es ein Unding, wenn der Notar kein Berufsverbot und zur kompletten Rückzahlung der € 17.000 an Annette verurteilt wird, denn im Kausalzusammenhang ist er die Nr. 1, da es ohne seine kriminelle Handlung gar nicht zu diesem Klops für Annette gekommen wäre.

    Resümeé aus der Geschicht:
    Willst Du nicht betroge werde, setze auf professionelle “Pferde” (vertrauenswürdige Firma unter deutscher Geschäftsführung).

    Ist der private Helfer auch noch so nett und bereitet Dir das “perfekte Bett”, so sag nicht gleich ja dazu, denn zum Schluss bis der Dumme (siehe Annette) Du!

    Bedenke hier in diesem Land, die Menschen sind oft finanziell abgebrannt und drum kann es am Ende sein, dass Du bist auch ein “armes Schwein”, denn das Geld ist zwar nicht weg, nur es hat ein anderer Jeck.

    Das muss nicht immer ein Bulgare sein, es gibt auch andere Nationalitätilein.
    Deshalb sei auf der Hut, denn das tut Dir am Meisten gut (finanziell gesehen).

    Drum zahlte ich ein bißchen mehr (an eine deutsch-bulgarische Firma) und bin hier zufriedener.

    Kaufe nicht bei Ankunft schon, sondern erforsche die Destination. Mindestens 6 Monate solltest Du dort sein, dann kennst Du die Gegend und das ist fein.

    Kennst Du eine gute Agency (vertrauenswürdig und mit Superpreisangebot), dann schlage zu wie noch nie (aber nur, wenn der Preis gut ist).

    Das Leben hier ist preiswert und gut, somit mache ich Dir Mut. Selbst mit € 600 kannst Du hier leben und lachen, aber nicht so große Sprünge machen.

    Besser als in Deutschland ist es hier alle Mal, denn allein der Sommer ist 1. Wahl (4 Monate Sommer? Hast Du das in D schon mal erlebt?).

    Noch ein Tipp zum End der Geschicht, mache kein Experimente nicht. Willst Du alles allein organisieren, wirst u.U. viel Geld verlieren.

  9. Ich wünsche allen Deutschen in Bulgarien eine frohe und besinnliche Weihnacht und einen gesunden und erfolgreichen Übergang ins 2018. Es ist ja auch möglich, dass wir uns im nächsten Jahr dort mal begrüßen können und verbleibe bis dahin ein Ausreisewilliger für die Zukunft. Leider ist die Zeit noch nicht gekommen, wenn ALLES geklärt ist freue ich mich jetzt schon hier, das Land den Rücken zu zeigen, denn hier ist es für uns Rentner nicht mehr angenehm – gelinde ausgedrückt.

  10. Ich habe mir vor fünf Jahren ein Apartment in einer Wohnanlage in der Nähe vom Sonnenstrand gekauft und dies nicht bereut. Kontakte zu Deutschen habe ich eher wenig, meistens treffe ich mich mit bulgarischen Staatsangehörigen bulgarischer und türkischer Abstammung.

    Bei meinem ersten Bulgarienurlaub, das war 2001, habe ich mich bereits in das Land verliebt und seitdem, von einer Ausnahme abgesehen, nur noch dort geurlaubt. 2003 habe ich begonnen, Bulgarisch zu lernen und mich für die Geschichte des Landes zu interessieren. In Leipzig bin ich der Deutsch-Bulgarischen Gesellschaft beigetreten, in der ich sechs Jahre im Vorstand mitgearbeitet habe. Kurz: Ich habe Bulgarien zu meinem Hobby gemacht.

    Da ich durch persönliche Kenntnis weiß, in welcher Armut viele Bulgaren leben, gebe ich großzügige Trinkgelder. Mir sind eher”Geizhälse” suspekt. Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung.

    • Hallo Manfred,

      danke für Deine Auskunft. Meine Frau und ich sind seit 1991/92 in der DBG – Darmstadt und die letzten Jahre mit weiteren verheirateten Paaren im Vorstand aktiv. Das mit dem Trinkgeld sehe ich ähnlich, werde aber von meiner Frau oft gebremst. Und in Tzarevo gibt es Menge Deutsche, Bulgarisch-Deutsche, Deutsch-Bulgaren.
      Mit der Sprache hapert es bei mir natürlich, 2-3 Wochen bulgarisch lernen und dann 50 Wochen vergessen. Ich freue mich schon auf den ersten langen Sommer in einigen Jahren, der auch mein bulgarisch deutlich verbessern wird.

      Manfred, wenn es Dir recht ist, können wir gerne über Franz unsere Mail-Adressen austauschen. Ich werde mich dann auch später in der Graphik “Deutsche in Bulgarien finden” eintragen lassen.

      Franz überleg Dir bitte, Deine Seite könnte bei der DBG-Darmstadt (dbgd de), z.B. unter dem Stichwort “Auswandern nach Bulgarien”, aufgenommen werden.

      • hallo ralf, gute idee, ich betrachte mir am wochenende mal die seite. du hörst von mir.

        • Hallo
          Auch ich spiele sehr fest mit dem Gedanken, in 2-3 Jahre nach Bulgarien auszuwandern, bin momentan selbständig, Montage und Fensterbaufirma.
          Hab die Schnauze in deutschland voll.
          Finanziell geht es mir gut für in Bulgarien auch eine Immobilie zu kaufen.
          Wer kann mir vorab Tips geben usw. usw.
          Habe auch vor im kommenden Sommer für ein paar Tage in Bulgarien rein zu schnuppern
          WER KANN MIR ETWAS HELFEN
          Mit den besten Grüßen
          Harald

  11. Hallo Bulgarien-Franz,
    vielen Dank für Deine informative Seite. Ich werde sie noch des Öfteren besuchen.
    Nun kurz uns: Meine Frau stammt aus Sofia und wir haben ebenfalls vor, unseren Lebensabend in Bulgarien zu verbringen. Die Planung läuft, erste Schritte sind schon vollzogen, es gilt nur noch 4-5 Jahre zu arbeiten, erst dann geht es nach Bulgarien.
    Unsere Planung sieht vor, den Winter in DE zu verbringen (Zähne richten lassen, Arzt besuchen, usw.) und dann von April/Mai bis September/Oktober in BG zu übersommern.
    Es gibt, so lange wir fit sind, eine kleines Häuschen in der Nähe von Teteven, mit wildem Garten und Wein; und für Ende August ist für ein, zwei Wochen ein Appartement neben Tzarevo, zum Relaxen, vorhanden.

    Gruß, Ralf

    • hallo ralf, das hört sich doch gut an. wir hingegen müssen noch 7 jahre arbeiten bis wir auswandern, können es aber genaus wenig erwarten wie ihr. wir wünschen euch viel erfolg bei der auswanderung.

  12. Annette, ich suche Hilfe weil ich nach Bulgarien Auswandern will. Würdest du mich gegen Bezahlung coachen? Ich denke so an 3-4 Wochen in den Sommermonaten, wo ich in Bulgarien bin. Tipps geben, Wohnung suchen, Dinge anmelden, Orte zeigen usw.-ganztags eben. Würde mich dann bei Dir in der Nähe niederlassen. Wenn Du willst dann melde dich doch hier bitte. Ich zahle gut. Liebe Grüße Lutz

    • Hallo Lutz, du darfst dich auch gerne bei mir melden,

      mein mann und ich leben schon seit mehreren Jahren in der nähe von Burgas und kennen uns ganz gut aus.

      LG Biggi

  13. Könnt ihr einen Kontakt zu Annette herstellen?
    Ich würde mich sehr freuen.
    Bitte nehmt Kontakt zu mir auf.
    Herzlichen Dank und viele Grüße OliuFin

  14. anette klingenberger

    hallo franz, endlich komme ich dazu dir zu antworten. erst einmal danke für diese ausführliche nachricht. ich war sehr direkt, was meine finanzen angeht, aber (ich weiß nicht einmal warum) ich habe vertrauen zu dir. im april bin ich für 10 tage in burgas, um mich umzusehen.
    unter quoka.de habe ich bisher nichts an vermietungen gefunden. weder wohnung noch haus. in jedem fall werde ich deinem rat folgen und erst einmal mieten. so, wie ich bin am liebsten im april für 1 jahr.
    ich danke dafür, daß es menschen wie dich gibt, die so offen sprechen.
    schöne adventszeit, ich melde mich wieder. gruß anette aus bochum

  15. Hallo Annette,
    Hallo Bulgarien-Franz,

    ich bin froh, daß die Idee von Bulgarien-Franz gefruchtet hat und begrüße es wärmstens, daß er eine Plattform für deutsche Auswanderer in Bulgarien aufgebaut hat. Besonders freue mich, daß sich Annette auch zu Wort meldet. 🙂

    Habe die Sendung vor (gefühlt) 2 Jahren im SWR gesehen und bin Feuer und Flamme gewesen als gebürtiger Bulgare, der seit mehr als 27 Jahren in Österreich lebt, meine Heimat zu popularisieren. Leider bin ich noch aktiv im Berufsleben und komme in langsamen Schritten voran, aber die Richtung stimmt.

    Würde mich über weitere Beiträge besonders freuen und vielleicht schaffen wir es im Frühjahr ein gemeinsames Treffen mit allen deutschsprachigen Auswanderern und noch unentschlossene solche zu organisieren.

    Mit den allerbesten Wünschen

    Rado Kantchev

  16. Senior/Rentner will Deutschland verlassen, wie andere Gleichgesinnte auch
    Man kann es langsam nicht verstehen, wie hier mit uns umgegangen wird! Senioren/Rentner haben keine Lobby, genau wie Kinder. Der Wohlstand ist vorhanden und in einer Minderheit lebt die arbeitende Bevölkerung, die nicht mit dem erarbeitendem Geld mehr auskommt. Die Zukunft ist hier unsicherer geworden. Unser Europa kennt andere Seiten wo man die Rente in Ruhe genießen und damit leben kann. Die Gemeinschaft im Westen sollte mehr zusammenhalten und sich einfach kümmern.
    Diese Seite hier gibt uns die Möglichkeit in Verbindung zu bleiben. Ein großer Stammtisch Mitte 2018 kann weitere Informationen aufnehmen und Fragen klären, von Person zu Person. Erstmal eine gute Adventszeit, in Ruhe Weihnachten genießen, auf 2018 anstoßen und die Gesundheit nicht vergessen, verbleibe ich mit Gruß an Gleichgesinnte.

  17. Hallo, kennt einer ein freies Zimmer oder eine kl. Wohnung dort in der Nähe oder in Burgas?
    Eine Anmietung wäre für ca. 01.05.18 möglich, was ich momentan als Ziel ansetzen möchte, ev. auch noch später. Es kann auch eine WG sein, wäre mir auch lieb.

    Mit Gruß
    Alfred

  18. Wir spielen auch mit dem Gedanken nach Bulgarien auszuwandern. Haben uns in den letzten Wochen ausgiebig damit befasst. Nächstes Jahr werden wir erstmal hinfliegen um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Danke für die vielen hilfreichen Informationen. Liebe Grüße

  19. vieles sehr zutreffend, aber einige kleine Korrekturen, bei der Pflegeversicherung gibt es Bedarfsfall nur Geldleistungen, vorher muß eine Überprüfung stattfinden – wie das hier in BG geschehen soll ist mir nicht bekannt – in Deutschland bedeutet die erste Überprüfung fast iimmer Ablehnung ähnlich wie bei einer Frührente (arbeitsunfähigkeit), diese unseröse Praxis hat Methode, man muß dann Widerspruch einlegen…. viele Krankenhäuser haben hier Dritte Weltstandard, aber es gibt auch sehr gute : Deva Maria in Burgas Vetren. Zahnbehandlungen sind allgemein gut, dauern länger und sind meist gründlicher als in Deutschland, so habe ich heute für 2 neue Kronen insgesamt 400 Leva bezahlt (Keramikkronen) 1 Leva ist exakt 1 DM, da drückt sich auch der bulgarische Respekt vor Deutschland aus… der erste König im 19. Jahrhundert war auch ein Deutscher

  20. Hallo Franz, möchte Dir einfach mal ein Lob für Deine Website aussprechen. Ich denke jeder der sich für Bulgarien interessiert und mit dem Gedanken spielt sich hier anzusiedeln, bekommt hier gute und ausreichende Infos und Entscheidungshilfen. Kann das schon ein bisschen beurteilen, da ich BG seit 12 Jahren kenne und zwischenzeitlich auch hier mit meiner bulgarischen Frau lebe. Also nochmal Anerkennung für Deine Mühe, gut gemacht.

    Stefan, Veliko Tarnovo

  21. Super Beitrag, einiges kann ich auch bestätigen davon, wobei hier in Burgas natürlich vieles einfacher ist, natürlich auch etwas teurer.

  22. Hallo Annette,
    dass Du “WIR” schreibst, zeigt, wie sehr Du in BG angekommen bist. Danke für die kurze Lagebeschreibung ohne rosa Brille.
    Alles Gute Dir.

    • Danke für die sehr gute “Einführung” in ein neues Land, wenn man dann möchte. Ich möchte gerne…. grins. Mit PKW von D anreisen wohl kein Problem, außer den ca. 2 tsd-km von Nordd. Ein kl. Zimmer möchte ich gerne vorab – für ca. 2-3 Monate, bis ein Umzug oder was anderes geplant ist. Kann auch gerne eine WG sein, bin gut 70 J., gesund, Nichtraucher. Essen und schlafen ist wichtig, der Rest ergibt sich dann, so finde ich. Bitte mal eine kurze Info, damit man in Verbindung bleibt. Mit Gruß aus der Kälte momentan zu euch ans SchwMeer.

      • In BG wird meist möbliert vermietet mit monatlicher Kündigungsfrist. Es gibt Leerstände, dass dass es für die Übergangszeit kein Problem sein sollte.

        LG,
        Violo

        • Danke Violo.
          Wie sehen die Mieten in Burgas aus Violo?

        • Monatliche Anmietungen sind meist teurer als langfriestige Miete. Ich kenn im moment 3 Wohnungen die neubau sind und inklusive Internet und Fernsehen 250 Euro oder weniger kosten – in einem Ort, Kleinstadt, direkt am Meer. Mietvertrag auf ein Jahr

          • Danke für die Mitteilung/Angebot über E-Mail liebe Biggi.
            Antwort ist bereits bei Dir und mal schauen wie es für Anfang 2018 aussehen wird und das für erstmal 1 Monat oder auch mehr. LG zurück und eine gute Adventszeit dort, verbleibe ich Alfred.

  23. Kurz, knapp und auf den Punkt!!!!

    Und du musst es ja wissen, da du in Bulgarien wohnst. Danke für die Infos.

    – ein angehender Bulgarien-Auswanderer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lieber Besucher,

ich würde mich freuen, wenn du als Lohn für meine Arbeit und die kostenlosen Informationen einen Kommentar abgeben würdest.

Danke für deine Mühe.

Bulgarien-Franz