Home / Region Burgas / POI / Djuni Beach

Djuni Beach

Djuni Beach

Djuni-Beach

Djuni selbst ist ein umzäuntes Urlaubsresort und liegt zwischen Sozopol und Primorsko an der Bundesstraße 99. Direkt am Fuße des Resorts liegt der ca. 3,5 km lange naturbelassene Djuni-Sandstrand. Nach meinen Informationen sind dort nur wenige Touristen, außer einige, die sich aus dem Resort dorthin verirren.

Djuni liegt in einem Naturschutzgebiet und ist touristisch nicht wirklich erfasst, weshalb wohl fast nur Bulgaren dort baden gehen. Ein Einheimischer hat mir erzählt, das immer wieder LKW-Fahrer im Sommer dort zu beobachten sind, die extra einen kleinen Umweg in Kauf nehmen, um am Strand mal schnell baden zu gehen oder sich abzukühlen.

Egal ob Autos oder mal ein LKW, alle parken zur Badezeit am Straßenrand. Der Sand am Strand ist fein und man kann relativ weit in das Wasser laufen. Ein leichter und ständig wehender Wind verhindert, dass man überhitzt, die Aussicht ist herrlich und es ist ruhig am Strand. Der Strand ist definitiv zu empfehlen, wenn man nicht auf Toilette muss.

Impressionen

Djuni 1
Strand mit ca. 3,5 km Länge
Djuni 2
An der Straße darf man parken
Urlaub in Bulgarien 3
Nicht viel los Mitte Juni
Djuni 4
Naturbelassener Strand

Djunistrand

Nachteil des Strandes
Leider hat der Strand keine offiziellen Toiletten. Wer mal muss, sollte über die Straße gehen. Dort beginnt das Naturschutzgebiet, das mit viel Schilf als Sichtschutz dient.

 

Es gibt viele kleine Badebuchten in Bulgarien, auch in der Gegend von Primorsko

5 comments

  1. Christiane Sander

    Hallo Franz,

    mit Begeisterung habe ich im TV einen Bericht über Bulgarien und dich gesehen. Ich bin sehr interessiert auszuwandern. Ich hatte bisher Spanien im Visier, aber ich glaube, dass wird mir finanziell alles zu eng. Bitte melde dich doch bei mir, damit ich persönlich die eine oder andere Frage stellen kann. Mein Plan ist, sobald wie möglich mal nach Bulgarien, Burgas zu kommen. Ob ich dich da kontaktieren dürfte? Und – auch die eine oder andere Hilfe in Anspruch nehmen? Viele Grüße Christiane Sander

  2. Es gibt beim Djuni-Strand noch eine Stelle die man unbedingt gesehen haben muss! Nos Agalina: https://www.google.bg/maps/place/Nos+Agalina/@42.375274,27.7119735,15z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0xa8ae7a81c2a46454!8m2!3d42.3775883!4d27.7215436 Wenn man von Sozopol kommt, kurz bevor man die spitze Kurve erreicht und das Hotel Royal Djuni sieht, gibt es am linken Rand der Straße einen Streifen auf dem meistens ein paar Autos zu sehen sind. Dort geht ein Fußweg zu dem Kap, das unheimlich beeindruckend ist. Dort sieht man immer Springer, die etwa 10 bis 15 m hoch von Felsen ins Meer springen. Das wäre dort schon fast ein richtiges Alpinklettergebiet von den Felsen her.

  3. Es gibt aber am Strand wenn man gerade am Hotel vorbei ist, eine öffentliche Strandbar mit einem kostenlosen Parkplatz, richtigen Toiletten. Das entdeckten wir auch erst dieses Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sorry, aber:

Diese Webseite lebt nur weiter durch dein Interesse am Thema!

Als Lohn für meine kostenlose Arbeit wäre es nett, wenn du einen Kommentar abgeben würdest. Danke für deine Mühe.

Bulgarien-Franz