Home / Region Burgas / Burgas Stadt / Bahnhof Burgas

Bahnhof Burgas

Bahnhof Burgas

Von außen wie von innen betrachtet könnte man meinen, der Bahnhof Burgas wurde soeben neu gebaut. Sauber, freundlich und sehr einladend. Oder nicht?

Vom Bahnhof Burgas aus gehen Zugfahrten in alle Richtungen. Sollte jemand auf die Idee kommen, eine Zugfahrt zu unternehmen, bitte auf die Dauer der Zugfahrt achten. Diese kann am Schalter erfragt werden. Alternativ einfach die Abfahrt- und  Ankunftszeit vergleichen.

Von Burgas nach Varna sind es ca. 115 km und 2 Std. Fahrt mit dem Auto. Soweit ich mich erinnern kann, dauert eine Zugfahrt von Burgas nach Varna ca. 7 Std! Auch wenn der Weg das Ziel ist, sollte man aufpassen, um nicht negativ überrascht zu werden.

Nicht zu übersehen
Beim Betreten des Gebäudes fällt einem als erstes der angenehme Geruch auf. Es ist sauber und man findet weder Dreck noch Graffiti oder sonstige Schmierereien. Der Bahnhof ist auch auf den Gleisen auffällig sauber gehalten. Im Innern der Bahnhofshalle ist alles mit Holz ausgelegt und sieht relativ neu aus. Die Frauen am Schalter, wo man sich die Fahrkarten kaufen darf, sind freundlich und geben einem sämtliche Auskünfte. Sofern es die Sprachunterschiede zulassen 🙂 Aber da die meist auch etwas Englisch können, sollte man sich meiner Meinung nach einigermaßen verständigen können.

Impressionen Bahnhof Burgas

Seitenansicht vom Bahnhof Burgas
Seitenansicht vom Bahnhof Burgas
Bahnhofsvorplatz
Bahnhofsvorplatz
Gleise Bahnhof Burgas
Gleise Bahnhof Burgas
Zu den Gleisen
Zu den Gleisen
Fahrkartenschalter
Fahrkartenschalter
Kiosk in der Bahnhofshalle
Kiosk in der Bahnhofshalle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einstellungssache
Die Menschen hier scheinen den (öffentlichen) Dingen mit Respekt zu begegnen, oder wieso ist alles so sauber hier?

So eine Ordnung und Sauberkeit habe ich auf deutschen Bahnhöfen noch nicht gesehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sorry, aber:

Diese Webseite lebt nur weiter durch dein Interesse am Thema!

Als Lohn für meine kostenlose Arbeit wäre es nett, wenn du einen Kommentar abgeben würdest. Danke für deine Mühe.

Bulgarien-Franz