Home / Von großem Interesse / Deutsche in Bulgarien finden

Deutsche in Bulgarien finden

Jetzt kostenlos in Karte eintragen

Deutsche in Bulgarien finden

Die Zahl der deutschen Auswanderer, die in Bulgarien leben sollen, schwankt extrem. Gefunden habe ich Mengenangaben von: 331, 500 und 45.000 Auswanderer in Bulgarien! Hä? Wieso gibt es so viele unterschiedliche Angaben???

Rückwanderer Inklusive?
331 unter: https://auswandern-info.com/bulgarien.html
500 unter:  https://www.welt.de/vermischtes/article167902553/Wir-mussten-fortgehen-um-keinem-zur-Last-zu-fallen.html
45.000 unter: https://www.stern.de/tv/lebensabend-am-goldstrand–so-leben-deutsche-senioren-mit-einer-kleinen-rente-in-bulgarien-7662464.html

Ergo
Keiner weiß wirklich was Genaues und schreibt offensichtlich einfach eine Zahl dahin. Na toll!

Offizielle Quellen
Wer unbedingt wissen will, wieviele Deutsche nach Bulgarien ausgewandert sind, der sollte sich meiner Meinung nach an offizielle Stellen wenden. Um reale Zahlen zu erhalten, würde ich mich an das deutsche Statistikamt “destatis.de” oder das bulgarische Statistikamt http://www.nsi.bg/ wenden.

Wer finden oder gefunden werden will

Wie soll ich jemanden finden, wenn er sich nicht eingetragen hat, oder wie soll mich jemand finden, wenn ich ihm nicht die Möglichkeit dazu gebe?
Deutsche in Bulgarien finden ist fast unmöglich. Aus diesem Grund wurde diese Seite erstellt. Wenn du als Bulgarien-Auswanderer Deutsche in Bulgarien finden möchtest oder nette Kontakte zu deutschsprachigen Expats suchst, dann solltest Du dich in diese Karte eintragen!

Die roten Punkte zeigen dir die Gegend an, wo Deutsche wohnen. Ein Klick auf einen roten Punkt und du bekommst die Email-Adresse und den Vornamen, um einen Kontakt herstellen zu können.

An alle

Diese Karte ist noch sehr jung! Mach mit bei Deutsche in Bulgarien finden. Jeder hat was davon und mitmachen tut nicht weh, zumal du bei einer Eintragung mit deiner Email, Ort und Vornamen auskommst.

Dankbar für jeden Kontakt
Viele, die nach Bulgarien ausgewandert sind, suchen aus den verschiedensten Gründen Kontakte zu ihresgleichen und fragen sich, wie sie das anstellen sollen. Egal, ob Du die Geselligkeit liebst, Informationen austauschen oder von Erfahrungen profitieren möchtest, trag Dich hier ein und ziehe Deinen Nutzen daraus.

Fake-Einträge
Die Daten aus den Anmeldungen kann und werde ich nicht gegenprüfen. Sollte jemand einen Fake oder veralteten Kontakt finden, bitte einfach eine kurze Mail an mich. Nur so halten wir die Karte sauber und aktuell!

Ein Deutsches Netzwerk kann nur zum Vorteil eines jeden Bulgarien-Auswanderers sein!

10 comments

  1. Evelyn Fröhlich

    Hallo Bulgarien-Franz,

    mein Name ist Evelyn und ich bin 63 Jahre. Am 01.04.2018 komme ich nach Bulgarien und habe erst mal eine Wohnung am Sonnenstrand. Ich finde Deine Seite prima und übersichtlich gestaltet. Ich suche vor allem Leute, die mir den Anfang etwas leichter machen. Komme allein und weiß nur, daß ich mich bei der Polizei und Krankenkasse mit dem Schein aus DE melden muß. Auf Deiner grünen Karte habe ich mir schon E-mail Adressen rausgesucht (finde ich toll) und versuche die Leute von Burgas mal anzuschreiben.
    Ich würde mich später (wenn ich mich eingelebt habe) auch eintragen lassen. Vielen Dank für Deine Arbeit und Grüße von Evelyn

  2. Maikranz, Wolfgang

    Guten Tag zusammen.
    Als Pensionär mit meiner Frau hegen wir den Gedanken nach Bulgarien auszuwandern. Der Gedanke ist noch in der Anfangsphase. Das Leben in Deutschland wird uns mir der Zeit zu teuer. Was könnt ihr uns empfehlen? Sind naturverbunden und etwas handweklich begabt. § Zimmer Wohnung auf dem Land würde uns reichen. Krankenversicherung?
    Über eine Antwort täten wir uns freuen. Simone und Wolfgang

    • Hallo Wolfang, informier dich einfach mal über die Stadtteile von Burgas. Wenn du ohne Auto hier bist ist das ein guter Kompromiss zwischen Versorgung in der Stadt und Leben auf dem Land. Man muss eben auch die Krankhäuser, Fachärzte im Auge haben, wenn man hierher kommt. Darfst dich auch gerne bei mir direkt melden, wenn du noch Fragen hast.
      Wichtig ist, sich vorher gut zu informieren und nicht blauäugig hierher zu kommen. Hier ist nicht Deutschland, vieles ist primitiver, was unter keinen Umständen ein Nachteil sein muss. Mit guten Infos kann das sogar ein großer Vorteil sein. Wir sind im Mai 9 Jahre hier und haben nicht die Absicht nach Deutschland zurückzugehen.

      • Maikranz, Wolfgang

        Hallo Biggi.
        Recht herzlichen Dank für die Info. Es ist erstmal ein Anfangsgedanke. Wir wissen, daß so ein Schritt gut überlegt sein muß. Es wäre schön, wenn wir in Kontakt bleiben könnten. (email: mailadresse an biggi weitergeleitet) Wie kommt Ihr mit der Sprache und vorallen Dingen mit der Schrift zurecht?.
        Viele Grüße aus der Pfalz und ein Frohes Weihnachtsfest wünschen wir Euch.
        Gruß Wolfgang

        • Hallo Wolfgang,
          Biggi’s Vorschlag ist ein guter Rat. Burgas ist angenehm, mit Meeresgarten, Krankenhaus und deutschen bzw. deutschsprachigen Ärzten und gegenüber dem hektischen Sofia ein beschaulicher Ort.

          Wolfgang, gibt es bei Euch eine Volkshochschule mit bulgarisch Kurs, eine Deutsch-Bulgarische Gesellschaft zum BG-Schnuppern? Ein Urlaub oder eine kleine Rundreise vermitteln auch einen Eindruck vom Land.

          Zusätzlich gibt es noch Airbnb, man kann sich in Burgas ein Appartment oder Studio mieten, hat den Vorteil selber einkaufen zu müssen und zu sehen, wie man klar kommt. Ausserdem lernt man die Sprache kennen. Euer Vermieter kümmert sich eventuell um Euch.

          Ich selber habe einen älteren Pons, im Netz gibt es diesen: PONS Power-Sprachkurs Bulgarisch in 4 Wochen. Seid freundlich und es genügen ein paar Worte bulgarisch: Bitte, Danke,guten Morgen, guten Tag, zwei Kaffee bitte und Ihr sprecht einen Bulgaren auf bulgarisch an, was hoch eingeschätzt wird.

          Ein Russe hat bei uns in Tzarevo im Appartementhaus meiner bulgarisch sprechenden Frau geantwortet: sprich russisch oder deutsch mit mir. Das war kein guter Anfang. Der Arsch, wir sind nicht euer Hilfsvolk. So die Gedanken meiner Frau.

          Zu Burgas: im Juli, August ist Burgas voll. Die Bulgaren machen dann gerne Urlaub am Schwarzen Meer. Airbnb, TUI-Hotel, Burgas, Hisarya mit seinen warmen Quellen im Landesinneren alles Möglichkeiten, die man in Betracht ziehen kann. Sprache, geführter Urlaub (Hotel) , freier Urlaub, so kann man Bulgarien kennen lernen. Etwas Geduld und dieses verdammte Kopfschütteln (ja und nein haben das entgegengesetzte Schütteln, als bei uns) braucht es noch. Beim Einkaufen bin ich schon aus dem laden raus, weil ich gesehen und das “Ja” nicht richtig gehört habe. Sehen geht schneller als hören.

          Liebe Biggi, falls ich Burgas etwas positiv dargestellt habe, bitte berichtigen. Ich war immer begeistert von Burgas.

          Allen ein Frohes Fest und einen guten Rutsch, bin über Weihnachten bei meinen Schwiegereltern in Sofia.

          Gruß, Ralf

          • Nein alles bestens dargestellt, Burgas wird mit jedem Jahr schöner und auch der Meeresgarten blüht immer mehr auf. Falls jemand eine Ferienwohnung sucht, auf dem Land, also da wo noch Ruhe herrscht auch in der Hauptsaison, kann auch eventuell bei uns unterkommen. Einfach mal anschreiben.

  3. Auch ich denke an eine Auswanderung nach Bulgarien.Ich würde gerne eine Gegend bevorzugen.wo ich mir als Rentner noch mit meiner Musik etwas dazuverdienen könnte.ich war jahrzehntelang Profimusiker, ich weiß aber, daß es auch in Bulgarien viele und gute Musiker gibt.aber mit meinem Internationalem Programm könnte ich viellecht doch einen guten Job finden.Ich bin auch Komponist und bekomme alle Jahre 2x Tantiemen von der Gema,Würde die Gema daß auch nach Bulgarien überweisen? Vielleicht finde ich ja eine gute bulgarische, oder auch deutsache Sängerin, die mit mir gemeinsam auftreten würde.Wäre der Hammer.

  4. Hallo Franz. Was für eine schöne Seite. Toll gemacht und sehr informativ für Deutsche die sich über Bulgarien informieren wollen. Ich spiele selber mit dem Gedanken mein HomeOffice nach Bulgarien zu verlegen und verhandle mit meinem Arbeitgeber, in wie weit er mich dabei unterstützen will. Die Einkommenssteuer ist natürlich der Hammer in Bulgarien. 10% Pauschal oder 7,5% als Selbständiger. Allerdings muss man die soziale Absicherung selber übernehmen. Schön wäre auch ein Newsletter, damit man mit der Seite in Kontakt bleiben kann.

    • vielen dank für den newsletter-tipp. sofern sich in der zukunft noch mehr dafür interessieren, würde ich den auch einrichten.-abwarten wie sich die seite entwickelt!

  5. ..Ich soll einen Kommentar schreiben?!.. etwas unerwartet.. aber bitte.. bin ueber Anettes Facebook-Seite heute zufällig auf deine hier gekommen.. spiele mit dem Gedanken vielleicht in ein paar Jahren, oder schon eher, nach Bulgarien zu ziehen.. lebe von einer Krankenrente und ausserdem geht es mir im Sommer mit Sonne und Wärme viel besser, als im Herbst/Winter.. und in Bulgarien ist der Winter auf jeden Fall kuerzer..bin also einfach neugierig, wie es denen, die schon dort leben geht, und wie man so zurecht kommen kann; finanziell und mit sozialen Kontakten.. Herzliche Gruesse von Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lieber Besucher,

ich würde mich freuen, wenn du als Lohn für meine Arbeit und die kostenlosen Informationen einen Kommentar abgeben würdest.

Danke für deine Mühe.

Bulgarien-Franz

Mit der Nutzung meiner Webseite erklärst Du dich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende und hast verstanden, dass alle Angaben auf dieser Webseite ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit sind. Eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen