Home / Bulgarien / Mülltrennung in Bulgarien

Mülltrennung in Bulgarien

Mülltrennung in Bulgarien

Mülltrennung in Bulgarien? Ja, es gibt eine Mülltrennung in Bulgarien, theoretisch und irgendwie! Aber lies erst einmal weiter.

In den Städten
Also in den größeren Städten wie Plovdiv, Burgas und Sofia habe ich verschiedenfarbige 240 und 1100 Liter-Mülltonnen gesehen, was auf eine Trennung hinweist. Befreundete Bulgaren, die in Plovdiv wohnen, haben auch eine theoretische Mülltrennung bestätigt. O-Ton: So genau wie wir Deutsche das machen, hält es kein Bulgare!

Auf dem Land
Auf dem Land sieht das alles ganz anders aus. Zumindest bei uns in Veselie, Nähe Burgas. Hier steht ungefähr alle 80 Meter eine 1.100 Liter Tonne, in die jeder alles mögliche reinschmeißt. Ist die Tonne voll, wird auch gerne mal der eine oder andere Müllsack bzw. Sperrmüll daneben gestellt.

Für mich als Deutscher ist das eine extreme Umstellung und besondere Herausforderung. Schließlich bin ich vom Vater Staat so erzogen worden, den Müll immer schön brav zu trennen.

Ergo:
Es gibt zwar eine Mülltrennung, wird aber nicht überall umgesetzt. In Zahlen ausgedrückt trennen lediglich 24% der Bevölkerung den Müll zum Schutz der Umwelt! Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1225/umfrage/praktizierte-muelltrennung-in-den-eu-laendern/

Selbstverständlich werde ich als Deutscher meinen Müll trennen, auch wenn ich ihn dann später in die gleiche Tonne zum Abtransportieren werfen muss 🙂

One comment

  1. Mülltrennung gibt es in Bulgarien, nur keiner weiss wo, hhahahahahaha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sorry, aber:

Diese Webseite lebt nur weiter durch dein Interesse am Thema!

Als Lohn für meine kostenlose Arbeit wäre es nett, wenn du einen Kommentar abgeben würdest. Danke für deine Mühe.

Bulgarien-Franz