Home / Bulgarien / Krankenversicherung + Pflege

Krankenversicherung + Pflege

Krankenversicherung + Pflege

Krankenversicherung + Pflege

Ich bin kein Experte in Sachen Krankenversicherung und Pflege, aber alle Informationen in diesem Beitrag sind gut recherchiert und mit den entsprechenden Quellenangaben versehen. Der Beitrag gibt einen kleinen Überblick über die wichtigsten zu beachtenden Dinge bezüglich des bulgarischen Gesundheitssystems. Ich rate jedem, vor einer Auswanderung sich unbedingt mit seiner Krankenversicherung über Möglichkeiten des weiteren Versicherungsverlaufs zu unterhalten, damit auch in Bulgarien ein Versicherungsschutz gewährleistet ist.

Allgemeinmediziner
Unabhänig von der Krankenkasse muss man, sofern man krank wird, zunächst zum Allgemeinmediziner (Hausarzt), der einem dann ggfls. einen Überweisungsschein für einen Facharzt oder zur stationären Krankenhausbehandlung ausstellt. Für die Untersuchung beim Hausarzt fällt ein Eigenanteil von 1,60 BGN = 0,80 € an.

Zahnarzt
Der Leistungskatalog in Bulgarien ist stark eingeschränkt. Alle Leistungen, die über die Standardleistung hinaus gehen, muss man selbst bezahlen. Für die Untersuchung beim Zahnarzt fällt ein Eigenanteil von 1,60 BGN = 0,80 € an.

Medikamente
Je nach Art des Medikamentes fällt für den Patienten eine teilweise oder volle Eigenbeteiligung an.

Quell: http://www.deutsche-im-ausland.org/sozialversicherung-im-ausland/laender-mit-sozialversicherung/bulgarien/land/europa/bulgarien.html

In diversen Bulgarien-Foren habe ich immer wieder gelesen, dass es in Bulgarien nicht alle Medikamente gibt und vorhandene auch nicht immer zur Verfügung stehen. Ob das tatsächlich so ist, kann ich nicht sagen, zumal ich keine benötige. Aber die Versorgung mit Medikamenten von chronisch Kranken, z. B. bei Diabetikern, die Insulin, oder Schmerzpatienten, die Morphium benötigen, sollte langfristig gesichert sein.

Aus diesem Grund empfehle ich jedem vor einer Auswanderung genauer zu recherchieren und sich ggfls. die Medizin von Deutschland schicken zu lassen (z. B.: über DHL-Versand), um die Versorgung zu gewährleisten. Mehr über Gesundheits- und Apothekenwesen: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2009/daz-32-2009/gesundheits-und-apothekenwesen-in-bulgarien

Bulgarisches Gesundheitssystem

Die Meinungen im Internet über das Bulgarische Gesundheitssystem sind unterschiedlich, aber überwiegend schlecht bis sehr schlecht. Da ich selbst noch nicht damit in Berührung gekommen bin, kann ich selbst nichts dazu sagen. Nur soviel: auch aus offiziellen Seiten liest man wenig Positives über das Gesundheitssystem in Bulgarien. Aber mach Dir bitte selbst ein Bild davon. Einfach mal etwas googeln.

Krankenversicherung in Bulgarien
Bulgaren sind in der Nationalen (gesetzlichen) Krankenversicherung http://www.en.nhif.bg versichert. Tritt man in die Nationale Krankenversicherungskasse ein, sollte man nicht so blauäugig sein und die gleiche Behandlung wie in Deutschland erwarten. Bei diesem Preisverhältnis muss aus deutscher Sicht bei den Leistungen der Versicherung und auch in der Betreuung mit Abstrichen gerechnet werden.

Pflegeversicherung in Bulgarien
Eine Pflegeversicherung gibt es in Bulgarien nicht. Wer ein Pflegefall ist, wird oder gepflegt werden muss, sollte sich eine Privatperson als Pfleger(in) organisieren. Ein(e) Pfleger(in) verdient in Bulgarien ca. 200-300€/Monat Brutto! (Vergleich und Ableitung: Löhne/Gehalt in Bulgarien)

Behandlung auch ohne Krankenversicherung
Sofern jemand keine Krankenversicherung hat und auch nicht über einen Überweisungsschein verfügt, kann er trotzdem in einigen Krankenhäuser behandelt werden. Die Kosten hierfür muss man dann selbst tragen und diese richten sich nach dem Preistarif des DBZ und des Krankenhauses. Der medizinische Pauschalpreis, Verbrauchmaterial und das Ärzteteam werden im Voraus bezahlt. Quelle: http://medline.bg/index.php?p=32&l=3

Private Krankenversicherung?
Ob es in Bulgarien private Krankenversicherungen gibt und wie teuer die sind, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht sagen.

Apotheken
In Bulgarien gibt es Apotheken wie Sand am Meer. Wer also etwas braucht, sollte auch fündig werden. Wer eine Apotheke online sucht, kommt vielleicht über diese Webseite zum Ziel: http://farkol.bg

Die Ärzte in Bulgarien sind nicht dümmer als die in Deutschland, nur nicht so arrogant!

29 comments

  1. Schon früher war ich zweimal in Bulgarien, mit dem Auto. Heute überlege ich auch, wohin ich jetzt als Rentner gehen sollte. Zwar habe ich eine niedrige Rente, als ehemaliger Selbstständiger, aber sie würde eben so hier reichen. Mein Benz fahre ich weiter…aber letztlich werde ich mir ein anderes Land suchen…Deutschland ist im Niedergang und es ist nur eine Frage der Zeit, wann echte Unruhen hier ausbrechen werden.
    Letztlich würde ich lieber in eine Region gehen, wo schon einige Deutsche zu finden sind…und wo ein schnelles Netz die Verbindung zur Welt ermöglicht.
    Ohne Frage interessante Informationen hier, vielen Dank

    • In Burgas und in den Stadtteilen um Burgas leben ne menge Deutsche, vorwiegend Rentner. Der Stammtisch in Sarafovo ist gut besucht, beim letzten waren 26 deutsch sprechende Leute anwesend.

  2. Hallo, meine Frage ist:

    Wie lebt es sich mit Diabetes in Bulgarien ? Gibt es unter den Klienten Insulinpflichtige Diabetiker ?
    … und wie ist das im Alltagsleben zu Händeln ?

    Danke und Gruss
    Claus Opelt

  3. Guten Tag,

    bin per Zufall auf diese Plattform gestoßen. Brauche dringend nähere Informationen speziell in meinem Fall.

    Trage mich mit dem Gedanken der Auswanderung nach Bulgarien. Allerdings ist mein Fall kein üblicher, denn ich bin hier Kleinstrentner und beziee Grundsicherung vom Sozialamt. Das Sozialamt zahlt hier meine Krankenkasse mit € 175.- monatlich und ein 40qm Zimmer zum wohnen. Bei Auswanderung streicht das Sozialamt sofort die Leistungen.
    Muss also die Krankenkasse kündigen und eine bulgrische erwerben.
    Frage: kann man überhaupt mit der keinen Rente in Bulgarie über die Runden kommen?
    Wäre sehr dankbar, wenn mir einer mit Rat und Tat zur Seite stehen könnte.
    Ich stelle keine Ansprüche, will nur in Ruhe den Lerbensabend genießen, was man hier unter meinen Vorausetzungen schon gar nicht kann.

  4. zur bulgarischen Krankenversicherung:
    Beim Wohnsitz in Bulgarien und deutscher Rente ist man fast immer in Deutschland krankenversichert – man braucht von dort das Dokument E121, das man der bulgarischen Krankenkasse vorlegen muß (in Burgas gelbes Gebäude gegenüber vom Hotel Bulgaria Fußgängerzone ) nach ca 1 Monat erhält man ein Einschreiben mit der Bestätigung der Krankenversicherung. Anschließend sollte man sich einen Hausarzt suchen (litschen lekar)
    Man erhält aber nur die geringen Leistungen der bulgarischen Krankenversicherung !
    Wenn man einen Rentenantrag stellt kann man innerhalb von 3 Monaten die deutsche Krankenversicherung verlassen und sich dann in der bulgarischen Krankenversicherung mit Monatsbeitrag von Leva 18,60 versichern.
    Man braucht dafür ebenfalls das Dokument E121 und oder E104, wo die Zeiten der Krankenversicherung bestätigt sind. Für alle Monate ohne Krankenversicherung, in der man aber einen Wohnsitz in BG hat muss man nachzahlen
    aber Vorsicht: da letzteres nicht der übliche Weg ist sind die Angestellten der Krankenversicherung manchmal überfordert und es gibt Probleme

    • hallo kroker,

      vielen dank fuer deinen post. du scheinst dich mit bulgarischen krankenversicherungen auszukennen. darum wende ich mich an dich.
      ich lebe seit 5 jahren in uruguay und bin hier privat krankenversichert. ab mitte mai werde ich in bansko leben. die uruguayische kv kann ich nicht mitnehmen. eine deutsche kv ist ausgeschlossen, weil ich 30 jahre privat in der debeka versichert war. ich kann bei einer privaten kv einen basis- oder standardtarif in deutschland nehmen. das ist zu teuer und beginnt bei 700 euro monatlich. das sprengt rentners budget. was wuerdest du bitte an meiner stelle machen?

      fuer deine muehe im voraus vielen dank.

  5. Hallo, sehr schöne und informative Webseite. Vielen Dank. Ich überlege auch die Auswanderung, habe jedoch noch einen erheblichen Beratungsbedarf im Bereich Krankenversicherung und Pflege (in Deutschland privat versichert bei kleiner Rente). Außerdem muß ich hier in Deutschland noch etliches geordnet hinterlassen und suche auch noch ein für einen Künstler (Malerei und Fotografie) geeignetes Objekt an der Schwarzmeerküste. Angebote willkommen.

    • Hallo Arthur, willst du kaufen oder mieten? Haus oder Wohnung?

      • Für den Anfang wäre mieten vielleicht besser, später aber möglichst kaufen. Ob Haus oder Wohnung bin ich mir noch unschlüssig. Auf jeden Fall wäre ein behindertengerechter Zugang wichtig, also bei Wohnungen Fahrstuhl und das man den auch gfs. mit dem Rolli erreicht, Haus ebenerdig und ohne Stufen innen. Meerblick wäre schön, Geschäfte in der Nähe auch, da ich krankheitsbedingt kein Auto mehr fahren darf.

        • Herr Dr. Keller, ich würde jedem empfehlen, zuerst zu mieten. Bevor man die Region, iin der man lebt nicht kennt, sollte man kein Kapital bindend “festlegen”. Vor allem kennt man die Preise in den verschiedenen Lagen noch nicht.

          Wichtig ist, was Herr/Frau Kroker bzgl. des Betrug (so würde ich es nennen) der deutschen Krankenversicherung. Sobald man sich hier anmeldet, erhält man nur noch die Leistungen (zahlt nur in schweren Fällen), bei Zahnbehandlungen, prakt. Arzt zahlt man alles selbst. Man zahlt ein Leben lang in die deutsche Krankenversicherung ein und wird dann quasi ausgesteuert, wenn man sich noch ein besseres Leben gönnen will, indem man ins Ausland geht. Daran erkennt man jedoch, das dies keine deutsche Regierung ist!

          Bulgarien ist übrigens das Land, wo man am preiswertesten innerhalb der EU leben kann.

          • Ute das stimmt leider auch nicht. Ich bekomme meine medikamente, die es hier in bulgarien nicht gibt von meiner gesetzlichen krankenkasse voll bezahlt. Außerdem übernimmt meine Krankenkasse auch die Zahnarztkosten in dem Umfang, wie sie diese auch in Deutschland bezahlen würde. Man muss sich bei der Krankenkasse genau informieren, denn man bekommt einiges erstattet was die bulgarische Krankenkasse nicht übernimmt.

          • Brigittte, bist Du in Bulgarien gemeldet? Nach meinen Informationen soll es bei gesetzlich Versicherten so sein, dass dann die Leistungen der bulgarischen Krankenversicherung bezahlt werden. Wenn das so ist, dann gilt das für Zahnbehandlungen, prakt. Arzt und Krankenhaus.

            Es gibt Fälle, wo man Deutsche, die in Seniorenheimen im EU-Ausland waren, mit der Streichung der Zahlungen gedroht hat, wenn sie nicht sofort nach D zurück kommen.

            (Teil des Kommentars vom Admin gelöscht, da politische Ansichten nichts mit dem Thema der Webseite zu tun haben. Danke für dein Verständnis)

          • ich bin in deutschland abgemeldet und in bulgarien gemeldet

          • So: 60 leva beim Zahnarzt bezahlt (trotz E121, da die kosten von der bulg. Krankenkasse nicht bezahlt werden) Vorsorgeuntersuchung, Zahnreinigung. Die deutsche Krankenkasse hat den Betrag voll ersetzt, ohne Kommentar.

          • Die Frage der privaten Krankenversicherung von Dr. Keller ist dennoch nicht befriedigend beantwortet und interessiert mich auch persönlich. Kann ich mich von der privaten Krankenkasse Deutschland in Bulgarien befreien lassen. Wenn ich die private Krankenversicherung in Bulgarien mit 250 € ansetze (geschätzt) so könnte man nur mit dem Ersparten von ca. 400€ (bei einer privaten Grundversicherung von 650€ in Deutschland) in Bulgarien leben, sicherlich mit den Nachteilen die Ute berechtigt anführt. Ich würde mich freuen, wenn jemand dazu einen Beitrag hat. Danke für das tolle Forum!!!

          • @brigitte: Interessanter Beitrag zu den Leistungen der dt. gesetzlichen KV in BG. Allerdings habe ich auch an anderer Stelle gelesen, daß die dt. KV nur zu Leistungen in BG verpflichtet sei, welche denjenigen der gesetzlichen KV in BG entspricht. Könnte also sein, daß dies von KV zu KV anders gehandhabt wird, vielleicht im Rahmen gewisser Kulanz. Bist Du eigentlich auch bei bulgarischer KV versichert, oder nur in D ?

    • Wow! Bei den Anforderungen was passendes zu finden, wird schwierig. Da solltest du vielleicht einen Markler beauftragen. Sollte ich was hören, melde ich mich bei dir.

      • Noch pressiert es ja nicht so. Mich treibt eine andere Sorge / Frage, als ehemaligem Arzt. Da viele Rentner auswandern wollen, was passiert eigentlich, wenn ein allein stehender Mensch schwer pflege- und hilfsbedürftig wird (Demenz z.B.) so daß er zum Beispiel eine Betreuung bräuchte, also jemanden, der ihm bestimmte Dinge abnimmt. Gesundheitssorge, Vermögenssorge, Aufenthaltsbestimmungsrecht usw…
        Gibt es vergleichbares in Bulgarien auch oder müßte der zurück nach Deutschland und wenn ja wer kümmert sich darum? Die deutsche Botschaft?

        • Dr. Arthur A. Keller:
          Ja, dass ist eine gute Frage, die ich mir auch gestellt habe. Die Alternativen sind: 1.) Bekannte in Bulgarien 2.) ein Anwalt 3.) eine Firma, die meine Kinder im Falle des Falles benachrichtigen.

          Ich habe mich für eine Firma entschieden, die mir bei der Auswanderung geholfen hat und das ging so:

          1.) ich habe einen bestimmten Betrag für den Einwanderungsservice gezahlt inkl. Besorgung einer schönen Wohnung und ohne Maklerkosten, Region und Sehenswürdigkeit, verschiedene Einkaufscenter, Supermärkte, preiswerte Kleidungscenter, etc.

          Ich kann jederzeit anrufen, wenn ich Hilfe (Arzt, Behördenkram, Sonstiges) benötige, was bisher immer super geklappt hat.

          2.) Jetzt sprach ich genau mit der Firma über diese Dinge, die Dr. Keller fragt. Die Firma hat alle meine Daten aufgenommen und die meiner Verwandten, so dass diese im Falle des Falles Kontakt mit meinen Angehörigen (Kinder) aufnehmen kann. Meine Kinder sind ebenfalls informiert und die Kontaktdaten der Firma wurden ihnen mitgeteilt.

          3.) Desweiteren wurden Vereinbarungen und spezielle Vollmachten beim Notar unterzeichnet, z.B. im Falle der Pflegebedürftigkeit, Krankheit, Unfall oder Tod. Was ist zu veranlassen? Wo und wie soll die Beerdigung für mich stattfinden? In Bulgarien oder in Deutschland? Immer eine Fragen der Kosten (Überführungskosten) oder wo man “liegen” möchte :-). Ich habe alles bestimmt und meine Kinder nehmen die Aufgaben wahr oder wenn das nicht klappt, nimmt die Firma die Aufgaben wahr. Dies erfolgt, wenn nicht innerhalb einer Woche von meinen Kindern gehandelt wird. Die Firma informiert meine Kinder auf jeden Fall zuerst einmal und vereinbart mit denen die weitere Vorgehensweise, allerdings immer nach meinem Willen.

          4.) Wichtig ist, dass alles auf bulgarisch mit deutscher Übersetzung vor einem bulg. Notar erfolgt (Vollmacht und Willensbekundung). Die Firma ist letztendlich in meinem Sinne tätig, sollte es mit meinen Kindern irgendwelche Probleme bei der Abwicklung (Pflege oder Todesfall) geben. Die Firma ist somit eher Treuhänder für mich und handelt nur dann, wenn entgegen meine notariellen Willensbekundung etwas geschehen soll. Der Vertrag muss so gestaltet sein, dass der Vollmachtinhaber in meinem Interesse handlelt und das ist bei mir der Fall. Dazu kommt ein sehr gutes Vertrauensverhältnis, dass schon seit Jahren besteht.

          Wer in der Umgebung Varna lebt oder leben möchte, dem kann ich diese Firma (Deutsche) nur empfehlen.

          • Hallo, Ute

            deine Stellungnahme zu den Bedenken von Dr. Arthur A. Keller finde ich sehr kompetent und aufschlußreich, sie treffen natürlich auch meine Wissenslücken in dieser Sache. Welche neuen Anforderungen und Umstellungen fordert das “neue” Leben, welche Maßnahmen müssen bei einer Pflege, sonstige dem Alter zuzurechnende Schwächen oder gar bei Tod vorab getroffen sein.

            Gern würde ich einen weiteren Kontakt wegen dieser besagten Deutschen Firma planen dürfen.

            Vom 24.02.2018 bis 03.03.2018 bin ich in der Gegend um und in Varna zwecks Wohnungsbesichtigungen unterwegs. Desweiteren nutze ich den Aufenthalt bei der Dentaprime um Zahndefekte abchecken zu lassen, dies bereits am Montag den 26.02.18.
            Sollte sich dies in der genannten Zeit arangieren lassen, zahle ich das Gläschen Rotwein.

          • Hallo,
            ich habe vor nach Bulgarien auszuwandern, traue mir aber den Behördengang usw. auch nicht zu möchte vielleicht eine Immobilie kaufen. Da würde mir eine Empfehlung dieser Firma einiges abnehmen. Haben Sie die Kontaktdaten und evtl Preise?
            Vielen Dank im Voraus .

          • Hallo, Ute Dienstag 17.04.18
            wir haben vor nach Bulgarien auszuwandern, trauen uns aber den Behördengang usw. auch nicht zu möchten eine Wohnung in Vargas oder Sandanski mieten. Da würde mir eine Empfehlung dieser Firma einiges abnehmen. Wir sind vom 08.05.18-14.05.18 in Sandanski und vom 16.12.18-25.12.18 in Vargas um uns Wohnungen an zu sehen. Haben Sie die Kontaktdaten und evtl Preise für meine Frau und mich
            ( Ehemann ) Vielen Dank im Voraus .
            Mit freundlichen Grüßen Ingrid u. Jochen Raddatz

  6. John,da hast du recht…Dentaprime hat einen ausgezeichneten Ruf, ist die beste Dentaklinik Europas laut web und das sagt auch mein hiesiger ZA und mein Bruder als Zahntechnikermeister…da kommen Patienten aus aller Welt und wir haben sie dann fast vor der Nase…ich werde sicher Patientin dort werden

    • Totaler Nonsens. Dentaprime ist ein Abzocker nach meiner Erfahrung. Die schleppen einen erstmal in die “Villa Marciana” in die Pampa zu kostenlosem Mittagessen, und damit Du Dich anschliessend verpflichtet fühlst, bei denen zu buchen.

      Ich weiss aus vertraulichen Quellen, dass sie externe Ärzte beschäftigen, die die Fehler von Dentaprime beheben.

      • Ich war bei Dentaprime, das kann ich überhaupt nicht bestätigen, ein viertel bezahlt von dem was die behandlung in deutschland gekostet hätte. Gute Nachsorge, noch nie probleme gehabt und das ist jetzt schon 8 Jahre her. Ausgezeichnete Arbeit und meine erste Adresse in Bulgarien.

  7. Vielen Dank für den tollen Tipp!

  8. Wegen Zahnarzt kann ich vielleicht helfen. Ich bin Patient bei Dentaprime in Sv sv. Konstantin i Helena, nähe Varna. Ein ausgezeichnetes Klinik, der durchaus Deutsche Kliniken ebenbürtig ist, wenn nicht gar besser. Hervorragende Zahnärzte und sonstiges Personal und alle soooo freundlich.

    • John,da hast du recht…Dentaprime hat einen ausgezeichneten Ruf, ist die beste Dentaklinik Europas laut web und das sagt auch mein hiesiger ZA und mein Bruder als Zahntechnikermeister…da kommen Patienten aus aller Welt und wir haben sie dann fast vor der Nase…ich werde sicher Patientin dort werden

      • Ich hoffe, dass Dentaprime mittlerweile bessere Zahnärzte hat. Ich war vor 3 1/2 Jahren dort und war absolut nicht zufrieden und 50 % Ersparnis ist zumindest bei Austausch der Füllungen nicht realisierbar. Dazu kam noch, dass nach 6 Wochen die Füllung eines Zahnes wieder rausfiiel.

        Für eine Zirkon-Krone habe ich bei einem bulg. Zahnarzt (2 Jahre Garantie auf seine Leistungen und 5 Jahre auf die Krone) habe ich € 360 bezahlt. Die Materialien kommen übrigens aus Deutschland. Bei Dentaprime sollte es meiner Erinnerung nach über € 700 kosten.

        Da die gesetzlichen Krankenkassen den Zahnerstz (Kronen, Implantate, etc.) nur gering bezuschussen, ist ein Vergleich sinnvoll. Ggf. lohnt es sich bei kostenmäßig größeren Zahnbehandlungen alles hier machen zu lassen. Man kann alles innerhalb von 14 Tagen erledigen und gleichzeitig Urlaub machen. Ich weiß, dass es in Varna eine dt. Firma gibt, die mit Zahnärzten Verträge geschlossen hat, in denen mit den Zahnärzten vereinbart wurde, dass diese die Kosten (Flug, Apartment, Taxikosten) des Patienten zu tragen haben, wenn der Patient aufgrund von Problemen noch einmal nach Varna fliegen. muss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lieber Besucher,

ich würde mich freuen, wenn du als Lohn für meine Arbeit und die kostenlosen Informationen einen Kommentar abgeben würdest.

Danke für deine Mühe.

Bulgarien-Franz